Gothmetic

16. Mai 2013
Hallo ihr Lieben! :]
Vor ein paar Tagen bin ich auf die Marke Gothmetic gestoßen. Ihr fragt euch bestimmt, was ist denn jetzt mit ekiem los, seit wann steht die denn auf Gothic? Gute Frage, eigentlich ja gar nicht! Aber da die liebe PR Frau Lisa mich gefragt hat. ob ich die Marke nicht einmal vorstellen möchte, habe ich  zugesagt. Und um das am Anfang gleich mal klar zu stellen: Die Marke Gothmetic ist nämlich eigentlich auch für "Normalsterbliche" gedacht und sollte eher das Image von opulenter, verspielter und romantischer Kosmetik rüberbringen. Jedoch finde ich, dass der Name etwas unpassend gewählt ist. ;) Naja, wenden wir uns zu den Produkte:


Für meinen Marken-Test hatte ich mir 2 Produkte ausgesucht. Einmal eine Foundation, und ein Puder. Von der Verpackung der beiden war ich nicht sonderlich überrascht, liegt wie gesagt am Namen, da habe ich etwas dunkleres erwartet. :) Aber das Aussehen des Puders entspricht wieder dem Bild von etwas romantischen.  Man sehe sich ja nur bei den unteren Bildern die Verpackung an. Aber gleich dazu mehr. :]

Foundation


 Allgemeines:
Die Foundation kommt in einem sehr rockigen Flakon daher. Das Label oder Zeichen darauf macht für mich aber doch schon einen sehr mystischen Anschein. Naja, mal schauen was mystisches enthalten ist. Und zack, als ich die Foundation ausprobieren wollte, war ich wahrlich geschockt! Sie ist weiß! Was zum Teufel soll ich mit einer weißen Foundation?! :D Da sieht man doch ziemlich krank aus? Ich wusste ja, dass Gothmetics auch Kosmetik für Musicals darstellt... Naja. :D ABER dann ist mir eine ziemlich gut Idee gekommen. ^^ Dazu unten mehr!

Preis: 19,50€
Inhalt: 30ml
Bezeichnung: 01 pure Whiteness

Auftrag:
Durch den praktischen Pumpspender kann man die Menge recht gut dosieren, die man nehmen möchte. Die Foundation selbst lässt sich gut auftragen. Nur das verteilen muss ich noch etwas üben, was bei der Farbe gar nicht so einfach ist.

Gefühl auf der Haut:
Ich empfinde die Foundation am Anfang etwas maskenhaft. Das Gefühl lässt dann jedoch gleich nach und meine Haut fühlt sich super weich und gepflegt an! Nach dem Hersteller lässt sie die Luft auch atmen und verstopft die Poren nicht. Bei mir hat sie sich bis her noch nicht anders verhalten, als andere Creams.



Farbe auf der Haut:
Wenn man die Foundation aufgetragen hat, wirkt es gar nicht mehr so schlimm! ;) Sicherlich ist die Haut etwas aufgehellt, aber wirklich nicht schlimm! Ich finde es sogar fast angenehm! Sicherlich darf man die Farbe dann auch nicht schichtweise auf die Haut geben, dann ist man nämlich etwas blutsaugendes *zisch*. :D

Haltbarkeit:
Die Haltbarkeit als Primer ist wirklich super! Auch in Zusammenhang mit einer anderen Creme! Ich habe fast die Vermutung, dass es die zugegebene Creme sogar in der Haltbarkeit noch verlängert! ;) Aber das werde ich noch ein bisschen testen! Denn meine normale BB-Cream von Dior ist mir doch schon lieber, sie hat meinen perfekten Hautton und ich kann sie gleich anwenden! :)

 Problemlösung:

Ansatz 1: Meine erste Idee: Ich nehme die Foundation als Primer: Die Idee hat sich bei mir recht gut durchgesetzt! Mein Primer war nämlich alle und da dachte ich mir, warum nicht? Und Tatsache, das ganze hat funktionert! Ich habe sie auf meine Haut gegeben und verteilt und danach meine ganz normale Make Up Routine durchgeführt. Das Ergebnis war, das meine Poren kleiner aussahen und meine Haut ebenmäßiger! Das hätte ich wirklich nicht vermutet! ;) Jedoch ist immer noch so ein leichter weißer Unterton da, daher kommen wir zur Ansatz Nr. 2:

Ansatz 2: Meine zweite Idee war noch überragender als die andere ( ich war zu mindestens stolz auf mich :D ) : Ich benutze die Foundation einfach um diverse BB-Creams oder andere Foundations aufzuhellen, die mir zu dunkel sind! Und da ich eine ganz schöne Blassnase bin, passiert mir das öfters.  Und siehe da, die weiße Foundation verbindet sich wunderbar mit der zu dunklen Foundation zu einem 'Perfekt Match' :D

Fazit: Die Foundation als so stehen zu lassen ist schwierig. Ich denke, dass niemand SO helle Haut hat, um sie zu tragen. Aber zweckentfremdet gefällt sie mir wirklich gut! Es gibt aber nur 3 von 5 Rußmännchen, da die Farbe kaum jemand tragen kann und das es frühs einfach zu umständlich ist, sich jedes mal die Foundation anzurühren. Positiv anzumerken war, dass sie die Haut wirklich schön ebenmäßig macht und man einfach das Gefühl hat, als hätte man kein Make Up drauf.


Make Up Powder


Allgemeines:
Das Puder sieht jetzt nach der Foundation völlig uninteressant aus, oder? :D Am Anfang mochte ich das Design gar nicht! Aber nach und nach habe ich mich doch ein kleines bisschen darin verliebt! Verrückt oder? :D
Inhalt: 10,5g
Preis: 17,50€
Bezeichnung: 02 nude

Auftrag, Effekt
Das Puder lässt mit der beigelegten Quaste nur schwer auftragen, ich würde jedem einem Pinsel empfehlen, damit geht es nämlich deutlich besser und das Ergebnis ist nicht so fleckig!
Das Puder macht wirklich eine wunderschöne Haut! Sie sieht gleichmäßig aus und fühlt sich glatt an. Es mattiert die Haut. Es deckt auch recht gut, jedoch gab es bei meiner Nase irgendwie auf. Wahrscheinlich war sie zu trocken, sodass meine Haut das Puder nicht gut genug aufnehmen konnte? Blöder weise ist auch das Puder nicht meine Farbe, so dass es mir zu dunkel ist. Ich bin aber auch ein Pechvogel!

Haltbarkeit:
Da ich das Puder nur einmal zum probieren zu Hause getragen habe, kann ich jetzt nur von einem Test ausgehen. Die Mattierung verliert sich nach ein paar Stunden, also nach recht langer Zeit aber der Effekt von ebenmäßiger Haut bleibt recht lange erhalten! Es kann also locker mit den teureren Varianten mitziehen! :)

 

Fazit: Das Puder fühlt sich auf der Haut sehr weich und glatt an. Es hinterlässt einen ebenmäßigen Teint und mattiert glänzende Stellen. Als ich es mit dem Pinsel aufgetragen hab, war ich super begeistert, wie schön meine Haut ausgesehen hat! Leider betont es aber Härchen ziemlich und bei trockener Haut könnte ich mir auch vorstellen, das trockene Stellen etwas mehr zu sehen sind. bei meiner Haut ( Mischhaut ) wirkt es aber gut Dienste! Ich wünschte nur, dass es meine Hautfarbe wäre! :( Insgesamt nun auch 3 von 5 Rußmännchen, da es Härchen betont und es sich bei trockenerer Haut weniger mit der Haut verbindet. Ansonsten ein zu empfehlendes, tägliches Puder! ;)




Wie findet ihr die beiden Produkte? Gefallen sie euch vom Äußeren her? Und was würdet ihr mit einer weißen Foundation anstellen? :D Ein paar Ideen würde ich gern noch editieren! :D

8 Kommentare:

  1. Hmmm ich wüsste auch nicht was ich damit anstellen würde ... eventuell ein zu dunkles MakeUp aufhellen *-*!?

    AntwortenLöschen
  2. Eine weiße Foundation? Da fällt mir sofort DER ideale Look ein:
    Und zwar der originale Geisha-Look, makelos weißer Porzellan Teint mit rötlichen Wangenakzenten :)
    ....doch leider nicht alltagstauglich! Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass sie dieses Produkt in der Maske vom Musical Tanz der Vampire benutzt haben....ich zitiere: 'dann ist man nämlich etwas blutsaugendes *zisch*. :D'

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
  3. ^_^ Sie ist ja wirklich weiß :D Vielleicht kannst du sie für Halloween oder Karneval noch benutzen:) Ekiem als kleiner Vampir:) Mir wäre das Mischen immer zu aufwendig, da wäre ich zu faul zu ^.^xD!

    AntwortenLöschen
  4. Toller Blog :) Schau doch mal bei mir vorbei
    http://rosy116.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Die Marke kannte ich noch gar nicht. Wieder etwas neues kennen gelernt. Die Idee mit dem mischen der Foundation ist klasse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mmmhh also ich würde schon sagen, dass durch diese schwazren Hüllen der Dreh mehr nach Goth geht. Und du?

      Löschen
  6. So zum mischen sicher gut. Aber pur kan sie wohl keiner tragen, auch nicht der stärkste Gothic...

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn, genau sowas suche ich schon seit Ewigkeiten, danke, danke,danke =D ich bin nämlich so eine typische Rothaarige und hab noch nie eine Foundation gefunden, die hell genug für mich ist... da werd ich mich direkt mal umgucken =)

    Übrigens gibt es bei mir auf dem Blog gerade eine Aktion, bei der du eine Blogvorstellung und eine Zeichnung von dir in deinem Traumkleid gewinnen kannst =) Schau doch mal vorbei =)http://omnia-est-vanitas.blogspot.de/2013/05/gratiam-referimus-500-leser-gewinnspiel.html LG, Héloise

    AntwortenLöschen