[5 Dinge] Die ich vermisse und auf die ich mich freu

30. Dezember 2015
Bald ist mein Auslandssemester ja wieder vorbei und ich spreche viel mit Leuten von hier, was sie hier vermissen werden und worauf sie sich in Deutschland freuen. Da ich die Frage eigentlich gar nicht so einfach beantworten konnte, habe ich einfach mal eine Top 5 Liste von Dingen gemacht, die ich einerseits vermissen werde, und auf die ich mich andererseits in Deutschland schon super freuen werde! Ich fand es ganz interessant von anderen zu erfahren, daher könnte ich mir vorstellen, dass euch das auch mal interessiert :)


Top 5: Was ich aus den USA vermissen werde

1 - Das Wetter
Gut, das ist nun wahrscheinlich nicht generell in den USA super toll, aber ich hab es hier in Kalifornien so kennen gelernt. Und nicht nur, dass es meistens warm ist, es ist auch meistens strahlend blauer Himmel! Das macht einfach super gute Laune.

2 - Das Essen
Eigentlich eine Hass-Liebe. Das Essen kann einerseits so gut hier sein, andererseits kann es auch echt super eklig sein. Hass wäre zum Beispiel, dass überall in die Lebensmittel etwas reingemixt wird. Sei es in der Milch oder mit Sicherheit auch in den Früchten. Aber genauso sehr liebe ich auch die Auswahl, das Fastfood (und damit meine ich nicht McDonalds und co!) und vor allem auch neue Sachen entdecken zu können, wie mexikanisches Essen.

3 - Der Lifestyle
Mit dem Lifestyle mein ich eigentlich echt das ganze normale Leben hier. Die Nähe zum Strand, zur Großstadt aber auch die teilweise gesunde Art. Mit teilweise gesund meine ich, dass man im Gegensatz zu einigen anderen Staaten (z.B. Texas) hier dennoch sehr darauf achtet, wie man aussieht. Das ist einerseits ziemlich oberflächlich, andererseits mache ich das ja in Deutschland auch nicht anders.

4 - Die offene Art der Leute
Wenn es auch oft Fake ist, aber die offene Art der Menschen ist einfach unübertrefflich. Man hat super schnell neue Leute kennen gelernt, man kam im Supermarkt mit Leuten an der Kasse ins Gespräch oder man wurde einfach angesprochen und gefragt, wo man die Schuhe her hat. Einfach freundlich und ohne Zwänge. Ich hatte es in einem anderen Post schon erzählt, aber ich weiß auch von den meisten Professoren wie viele Kinder sie haben, wie sie aussehen. Eigentlich ganz private Sachen, aber genau der Fakt, das sie das mit einem teilen ist echt toll. Man passt da im übrigen auch viel mehr in den Stunden auf :P.

5 - Die Möglichkeiten
Nicht nur Kalifornien mit seiner Vielfalt an Gebirgen, Stränden oder Städten hat mich da sehr in den Bann gezogen. Auch die ganzen für einen offen stehenden Möglichkeiten. Man kann sich am Wochenende manchmal nicht entscheiden, wo man hin soll oder was einem am besten den Tag versüßt. Aber nicht nur bei Aktivitäten, auch beim Einkaufen ist mir das aufgefallen. Es gibt einfach alles. Es ist eben Amerika.


Und genauso gut wie ich es liebe könnte man auch sagen, dass ich echt froh bin bald wieder in Deutschland zu sein :) Das sind meine Top 5 worauf ich mich freu:

Top 5: Worauf ich mich in Deutschland freu


1 - Die Umgebung
Das ist mir in Vancouver besonders aufgefallen. Es war alles so europäisch, von den Bäumen bis zum Essen. Da ist mir auch richtig aufgefallen, wie ich das vermisse und das ich mich schon drauf freue! Auch die öffentlichen Verkehrsmittel! Ich werde nie wieder rum meckern, wenn die deutsche Bahn 5 Minuten Verspätung hat! Die Busse bei uns kommen nämlich entweder zu früh, zu spät oder gar nicht. Wobei sie eigentlich nicht zu früh/spät kommen können, da am Schild steht "alle 15-20 Minuten" - Genau.

2 - Meine Sachen
So schön es ist auch mal wieder neue Sachen zu kaufen, aber so sehr vermiss ich langsam echt meine Sachen zu Hause. Von Klamotten bis über Schminke oder einfach nur meinen schönen Kleiderschrank :D. Wenn ich mir Fotos von zu Hause anseh, dann denke ich mir jetzt schon jedes mal: Oh, stimmt, das hast du ja auch noch daheim! Ich glaube ich werde die ersten Tage erstmal auf erkundungstour in meinem Zimmer gehen :D

3 - Das Essen
Brot, das Essen von Oma oder einfach nur einen leckeren Döner. Auch wenn das Essen hier an Möglichkeiten von Geschmäckern und Auswahl unübertrefflich ist, deutsches Essen findet man hier logischer weise weniger. Und das Essen von daheim ist doch bekanntlich das beste ;).

4 - Die Preise
Ich glaube, wenn ich das erste mal wieder in Deutschland in einem Supermarkt bin, werde ich alles einkaufen, weil ich denke, dass es super günstig geworden ist und im Angebot sein muss! :D Für einen Wocheneinkauf habe ich hier immer ziemlich gut Geld gelassen. Sei es das Stück Paprika für über einen Dollar oder der Naturjoghurt (500g) für gute drei Dollar (den günstigeren will man echt nicht probieren...glaubt mir!).

5 - Meine Familie und Freunde
Ich hab hier wirklich viele Leute kennen gelernt, aber ich vermisse echt meine ganze Freunde und vor allem meine Familie. Ich freu mich schon echt auf den Tag, an dem ich alle wieder in den Arm Schließen kann :).


Soo, nun sind es wirklich nicht mehr viele Tage! Das nächste mal, wenn ich mich melde, werde ich schon wieder in Deutschland sein, ich bin selber mal ein bisschen gespannt, wie ich mich wieder eingewöhnen werde! :)

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und wir lesen uns nächstes Jahr. :)

16 Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder!
    Ich möchte später auch mal ein Auslandssemester machen :) Das sieht alles so schön aus....

    xx Sarah
    It's not a picture perfect life

    AntwortenLöschen
  2. Echt interessant, was man nach einer Zeit immer so vermisst. Mir fällt es schon im Urlaub immer auf, dass ich das deutsche Brot vermisse :D Schöner Post!

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    AntwortenLöschen
  3. Und wenn du wieder zurück bist, dann kommst du mich bitte ganz bald besuchen!!
    (Vivien können wir ja auch noch dazu holen!)
    <3

    AntwortenLöschen
  4. mit sicherheit ist es, egal an welchem fleck der erde, immer so, dass man etwas vermissen wird. abstriche zu machen und oder kompromisse einzugehen fällt vielen schwer. ich finde es toll, dass du beide seiten beleuchtet hast :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Bilder und ein schöner Beitrag.

    AntwortenLöschen
  6. wow, die landschaftsfotos sehen einfach atemberaubend aus, da möchte ich am liebsten auch gleich hin! :)

    AntwortenLöschen
  7. Woar, die Bilder. So toll! Ich bewundere immer deine Snaps und freue mich so sehr für dich, dass du nun noch gemeinsam mit deinem Freund am reisen bist. Habt noch eine tolle Zeit!

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles Fazit:)
    Kannst du dir vorstellen, noch mal eine Zeit lang in den USA zu leben?

    AntwortenLöschen
  9. Die Bilder sehen super toll aus! Das Semester muss so aufregend gewesen sein!

    AntwortenLöschen
  10. Viele deiner Punkte kann ich richtig gut nachvollziehen und mir ging es ähnlich. Vor allem das mit den Preisen weiß man glaube ich erst zu schätzen wenn man mal länger woanders war ;)

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du dich auf das deutsche Essen freust. So geht es ja wirklich jedem iwie :D

    AntwortenLöschen
  12. Die offene Art und den Lifestyle vermisse ich hier auch total! Muss in Australien und Neuseeland mindestens genauso gut sein wie an der Westküste. Sogar in Berlin finde ich es besser und entspannter als in Karlsruhe :-) Die Deutschen sind leider viel zu unentspannt und leider auch viel zu oft so negativ. Vielleicht kommst du ja bald wieder in die Sonne und kannst auftanken.

    AntwortenLöschen
  13. so süß und sehr nachvollziehbar. Ich finde es immer toll durch deine Eindrücke mal zu erfahren, wie der Hase da so teilweise in den Staaten läuft :)
    LG

    AntwortenLöschen
  14. Die Erfahrung mit dem Naturjoghurt habe ich in Kanada gemacht und werde es nie vergessen! Plötzlich hat meine Avocado-Creme nach Zucker geschmeckt, weil der Joghurt gezuckert war... Geniess noch deine Zeit da :))

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

    AntwortenLöschen
  15. i love these photos,and they are so beautiful. I love your post. Thanks very much.

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschöne Bilder! Ich kann dich soo gut verstehen, habe auch vor einer Weile eine längere Zeit in den USA gelebt und es gibt wirklich viel, was man vermisst wenn man wieder hier ist!
    Liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen