[Food] 4 schnelle Porridge Ideen

6. März 2016
Haferbrei - früher als Kind gehasst und heute als Porridge geliebt wie eh und je. Der Getreidebrei feiert nun schon seit einigen Monaten sein Comeback auf Instagram, facebook und co. Ob selbstgemacht oder abgepackt von Mymuesli, schmecken tut es auf jeden Fall. Und nun bin ich auch dem Trend verfallen. In meinem Auslandssemester in Kalifornien habe ich den Brei das erste mal kennen gelernt - damals als Instant Version aus dem Target. Seit dem habe ich Porridge wirklich lieben gelernt, wobei ich ihn nun selbstgemacht auch viel lieber mag, als irgendwelche teuren Fertigprodukte.
Und genau darum gehts heute :) Denn Porrdige ist nicht nur ein super Frühstück, was satt macht - die Haferflocken sind nämlich auch kleine Alleskönner. Sie enthalten viel Energie, was für den Start in den Tag wirklich gut ist, senken den Cholesterin-Spiegel und sind zudem wirklich billig.
Da ich Porridge in letzter Zeit nun fast jeden morgen in verschiedensten Varianten esse, wollte ich euch mal meine 4 liebsten Rezepte zeigen. An sich ist der Kreativität keine Grenzen gesetz, aber frühs ist so mancher Kopf wahrscheinlich noch eher verschlafen ;). Erst einmal zeige ich euch das Basisrezept:


Basisrezept Porridge 

40g Haferflocken (zart)
50ml Wasser
100ml Milch

Zusatz: Mandelmilch
zerdrückte Banane

Zubereitung: 

Mikrowelle: Das ganze in einer etwas höheren Schüssel für 1 Minute und 45 Sekunden auf höhester Stufe in die Mirkowelle stellen. Nach der ersten Minute rührt ihr den Brei um und stellt ihn dann nochmal für 45 Sekunden rein. Bleibt am besten dabei stehen, da der Porridge gerne mal überläuft, wenn man ihn zu lange drin lässt.

Kochen: Eure Zutaten werden in einen beschichteten Topf auf dem Herd erhitzt und immer wieder umgerührt, damit nichts anbrennt. Das macht ihr so lange, bis ihr mit der Konsistenz zufrieden seid. Bei zu wassrigen Porridge einfach mehr Haferflocken hinzufügen und bei zu trockenem einfach mehr Wasser oder Milch.

Das Basisrezept ist wirklich einfach. Je nach Geschmack könnt ihr dazu auch nur Wasser nehmen (würde ich nicht unbedingt empfehlen, da es dann nicht so cremig wird) oder andere Milchsorten verwenden. Ich nehme zum Beispiel ab und zu auch mal Mandelmilch.
Wer es nun schon von Grund auf etwas süßer möchte und den Porridge auf gesunde Art und Weise süßen möchte, kann sich vorher noch eine Banane zerdrücken und hinzugeben. Auf 40g Porridge sollte eine halbe Banane reichen. Denkt dran, dass man dann eventuell etwas mehr Milch benötigt.


Schoko-Bananen Porridge

Der Schokoporrdige ist super geeignet, wenn man frühs richtig Lust auf Schoki hat, aber dennoch nicht zur Tafel greifen möchte.

40g Haferflocken (zart)
50ml Wasser
100ml Mandelmilch
1/2 zerdrückte Banane
1TL Xucker Trinkschokolade (alternativ auch Kakao)



Apfel-Vanille-Zimt Whey Porridge

Whey Porrdige esse ich meistens dann, wenn ich weiß, dass es abends ins Fitnessstudio geht. Dafür brauche ich ordentlich Power für den Tag, damit ich abends noch Kraft habe.

40g Haferflocken (zart)
50ml Wasser
100ml Milch
1 EL Vanille Whey
1/4 Apfel klein geschnitten
1/2 TL Zimt



Joghurt-Berry Porrdige

Der Berry Porridge wird zuerst mit weniger Milch zubereitet. Dadurch wird er zwar im ersten Moment etwas trockener, aber nachdem er kurz abgekühlt ist, kommt nochmal 50g Joghurt dazu, welcher den Brei wieder cremig macht.

40g Haferflocken (zart)
50ml Wasser
50ml Milch
50g Joghurt
50g TK Beeren
1TL Kokosraspeln



Blaubeer Boost Porrdige

Der Blaubeer Boost Porridge hat durch die Beere einen hohen Anteil an Antioxidantien und wird mit dem Honig etwas gesüßt. Die Chia Samen kommen als Topping oben drauf.

40g Haferflocken (zart)
50ml Wasser
100ml Milch
1 EL Chia Samen
50g Blaubeeren
1 EL Honig


Und das waren meine 4 liebsten Rezepte für ein schnelles und leckeres Porrdige. Wie immer gilt: Ihr könnt alles dran machen, was euch schmeckt - Hauptsache selbstgemacht, denn das ist es gesund und lecker :)

Habt ihr den Porrdige Trend schon entdeckt und probiert? Was sagt ihr zu dem Getreidebrei - Top oder eher etwas für unartige Kinder? ;)

21 Kommentare:

  1. Allein schon vom Anblick möchte ich sofort selber eine Schüssel von allem haben. Tolle Inspirationen.

    AntwortenLöschen
  2. yummy!
    das schokoladige spricht mich besonders an <3

    AntwortenLöschen
  3. Uhi soooo lecker! *__*
    Das muss ich auch unbedingt mal ausprobieren!
    Vielen Dank für die Rezepte.

    Alles Liebe
    Hannah

    AntwortenLöschen
  4. Wie lecker das alles aussieht! *O*
    Ich habe zwar schon ganz oft von Porrdige gehört, es aber noch nie selbst probiert ':D
    Aber der 'Blaubeer Bosst Porrdige' hört sich so unglaublich lecker an, den werde ich mir auf jeden Fall mal zubereiten :P

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Alina
    www.mascaralina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Porridge auch total gerne, gerade als Frühstück :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Inspirationen. Habe vor kurzem ebenfalls Porridge für mich entdeckt, hab sie persönlich kalt als Overnight Oats am liebsten. Die Variante mit Kakaopulver ist mir noch gar nicht in den Sinn gekommen. Werde ich daher demnächst mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Oh Yummy! Vielen Dank für die Rezeptideen. Ich esse Porridge total gern, aber brauch doch hin und wieder Abwechslung, weil ich meinen Porridge mit Bananen und Beeren auf Dauer doch etwas eintönig finde. Ich werde mich mal durch deine Variationen testen *freu*

    AntwortenLöschen
  8. Mhh sehen alle sehr lecker aus!!

    AntwortenLöschen
  9. Uh, lecker lecker. Ich bin auch Porridge-Fan, esse es meistens am Wochenende frisch gemacht. Für Arbeit habe ich von N'Oats das Porridge mit Vanille und Mohn und eine Basismischung aus dem Reformhaus. Ich mag Haferflocken auch gern über Nacht eingeweicht und dann am nächsten Morgen mit zwei geriebenen Äpfeln, Zitronensaft und Milchmädchen dazu.

    Viele liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  10. Das Blaubeer Boost Porridge sieht unfassbar lecker aus! Das muss ich echt einmal ausprobieren, und dann auch noch diese Farbe - wow! :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  11. Porridge ist einfach klasse! Deine Ideeen sehen wahnsinnig lecker aus! :)
    Ich esse meins am liebsten mit Hirseflocken, Datteln und Brombeeren aus unserem Garten. So gut!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Ideen! Ich liebe Porridge :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaube jeder 2. bei Instgram postet Bilder mit verschiedenen Porridge Varianten. Ich muss gestehen, das ich die Bilder like und auch super toll finde, e aber noch nie ausprobiert habe ;D
    Deine rezepte klingen echt toll, das mit Schoki habe ich mir notiert ^^

    Liebe Grüße
    Russkaja ♥

    AntwortenLöschen
  14. Na das sieht ja alles lecker aus. *_* Super Frühstücksideen dabei, vielen Dank! Bin generell ein großer Haferbrei Fan. :D

    AntwortenLöschen
  15. Wow, super Ideen :) Ich selbst mag Porridge auch total seit einiger Zeit, bei mir wird er aber nie zu einem richtigen Brei, obwohl ich auch extra zarte Haferflocken gekauft habe... Aber schmecken tut's ja trotzdem ^^

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe Porridge auch damals 2009 in den USA lieben gelernt. ♥ ich habe ja im Feriencamp gearbeitet, wo er richtig lecker und süß zubereitet wurde. Später auf der Reise hatte ich in einem Hotel auch mal ganz furchtbaren. :D Einige Zeit hatte ich mich zu Hause nie ran getraut, ihn mal selbst zu kochen. Bis ich dann zufällig auf das Weight Watchers Grundrezept für Apfelporridge gestoßen bin, seitdem gibt es bei mir mehrmals pro Woche Porridge ♥ Manchmal nehme ich auch Soya Schokomilch statt normaler Milch- dadurch wird er natürlich süß und schokoladig. Deine Idee mit dem Joghurt finde ich super, das habe ich noch nie ausprobiert! Und auch die Mikrowellenzubereitung habe ich erst dank den fertigen N'Oats für mich entdeckt. Ist viel praktischer als im Topf und werde ich dann definitiv auch wieder mit meinen Eigenkreationen machen, wenn ich meine N'Oats aufgebraucht habe. :)
    Achso und meine Chia Samen koche ich im Porridge einfach mit, mich stört das sonst voll, wenn die hart sind. :D

    AntwortenLöschen
  17. Mmmmmh, sooo lecker sieht es aus und klingt es!!!
    Da bekomme ich nur noch mehr Hunger als eh schon ;)
    Wobei ich sagen muss, dass ich Porridge noch nie probiert habe, sollte ich wohl mal ändern!

    Liebst
    Sylvi

    AntwortenLöschen
  18. Oh wow, alle Varianten sehen wirklich klasse aus <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin Porridge auch total verfallen. Meines gibt es auch sehr gerne mit Blaubeeren.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  20. das sieht echt super lecker aus! werde ich mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  21. Was für gute Ideen, sieht alles soo lecker aus!

    AntwortenLöschen