Xiaomi mi band - der wohl günstigste Fitnesstracker?

7. Juni 2016
Hey ihr Lieben!
Fitnessarmbänder erleben ja im Moment einen regelrechten Boom. Es gibt sie in allen Farben, Formen und mit verschiedenen Tools wie Pulsmesser oder Schlaftracking. In der Regel sind diese Fitnesstracker ziemlich teuer und man überlegt sich vielleicht erstmal 2x, ob man sich so ein teures Gerät um den Arm legt und ob man es braucht.


Ich habe heute für euch ein ziemlich günstige Alternative zu den normalen Fitnessarmbändern gefunden: Das Xiaomi mi Band 1s! Es gibt noch das Xiaomi Mi Band, welches aber ohne ein Pulsmesser auskommt. Doch warum das günstigste Fitnessarmband?
Der Fitnesstracker von der chinesischen Marke Xiaomi ist im Moment der günstigste (sinnvolle) Fitnesstracker auf dem Markt. Bei Amazon bezahlt ihr gerade mal knapp 21€ bei Gearbest (einem Online Shop für China-Gadgets) bezahlt ihr sogar im Angebot nur 11€ mit Versand!


Im Vergleich dazu gibt es eigentlich gar keinen anderen Fitnesstracker in diesem Preisbereich, vor allem nicht mit den Funktionen eines Pulsmessers oder dem Schlaftracking und Wecken. Somit habe ich mir vor einiger Zeit nun das Xiaomi Mi Band 1s bei Gearbest bestellt.

Da der Preis bei Amazon für das Fitnessarmband gerade bei guten 25€ lag, habe ich es bei Gearbest bestellt. Der Versand war dauerte nicht so lang wie erwartet - ca 10 Tage - und die Bestellung verlief auch ohne Probleme. Da mein Freund dort schon einige Male bestellt hatte und das bisher immer gut gelaufen ist, habe ich mir da keine großen Gedanken gemacht, dass etwas nicht ankommen könnte.

Und so kam mein Mi Band 1s dann nun vor zwei Wochen endlich an! Da ich mir schon einige Reviews durchgelesen habe (ja auch bei einem 11€ Produkt mache ich das :P) wusste was mich erwartet: Nämlich eine schlichte, aber schöne Verpackung mit einer Anleitung die einfach vollkommen auf Chinesisch ist. Da ich die schöne Sprache aber noch nicht in meinem Wortschatz integriert habe, ging ich im Google Play Store auf App suche und fande die Mi Fit App - direkt von Xiaomi. Diese habe ich dann direkt runtergeladen und mein Mi Band damit verbunden. Leider war es nur noch zu 5% geladen, weshalb ich es dann erstmal für einige Stunden an die Ladestation gelegt habe. Diese wird im übrigen auch mit geliefert, aber nur ein Ladekabel mit USB Anschluss, nicht zu einer Steckdose. Dann war nur noch der Tracker selber enthalten - mehr gab es dann auch nicht.


Während des Ladens habe ich mir dann mal die Beschaffenheit des Fitnesstrackers angeschaut. Das Design ist sehr minimalistisch gehalten und sowohl Armband als auch der ovale Tracker selber haben eine super Qualität! Vom Armband selber hätte ich bei dem Preis eigentlich nichts groß erwartet, weswegen ich dann wohl doch ziemlich überrascht war. Es ist gut durchdacht - man kann es durch eine Schlaufe nicht schnell verlieren - und es schmiegt sich durch sein doch recht weiches Material gut an den Arm an.

Der Tracker selber ist eigentlich nur das ovale silberne Stückchen und das Armband selber kann ausgetauscht werden. Bei Amazon und co gibt es das in allen verschiedenen Farben. Mit Schwarz bin ich aber eigentlich ganz zufrieden, da es schlicht aussieht und zu aller Kleidung passt. Das ist ja auch wichtig! ;).


Was für mich ebenfalls ein ausschlaggebender Punkt für den Fitness Tracker war: Er ist wasserdicht. Zum duschen kann man ihn verwenden, selbst beim Schwimmen ist er ebenfalls nutzbar. Jedoch sollte man wohl nicht zu tief tauchen.

Nachdem ich den kleinen Mi Tracker nun aufgeladen hatte war ich ziemlich gespannt. Was können 15 Euro wohl?

Zu erst muss man sich wie gesagt mit der App Verbinden. Das geschieht über Bluetooth. Da es heutzutage kaum noch den Akku beim Smartphone verringert habe ich die Funktion eh immer an. Nun muss man sich ein Konto anlegen und schon ist das Handy mit dem Tracker verbunden. Easy.


Doch was macht das Mi Band überhaupt?


Es zählt deine Schritte, Kalorien, misst deinen Schlaf, deine Herzfrequenz, kann dich wecken, benachrichtigt dich bei Whats App oder Anrufen und zeigt dir dein Fitnessziel an. Auch kann man seinen Gewichtsverlauf verfolgen oder die App noch mit Google Fit verbinden.

Schritte zählen:
Ich war anfangs etwas skeptisch, ob das kleine und vor allem günstige Band genau ist und meine Schritte exakt zählt. Und ich muss sagen: Erstaunlicher weise funktioniert das sogar ziemlich gut! Ich habe es ein paar mal in ruhigen Laufsituationen ausprobiert und meine Schritte einfach mal selber mitgezählt und es war zu 100% exakt. Wenn man jedoch aber bestimmte Situationen mit dem Arm macht, zum Beispiel abwaschen oder ähnliches, dann zählt es die Schritte auch ab und zu mal mit. Ansonsten glaube ich schon, dass es recht exakt ist - super!

Pulsmesser:
Um die Herzfrequenz zu checken muss man das Mi Band auf Brusthöhe ruhig für ein paar Sekunden halten. In der Zeit misst es durch den unteren Sensor euren Puls. In der Regel hat das auch fast immer geklappt - bis auf 1,2 Ausnahmen und für mich waren die Werte plausibel. Automatisch, zum Beispiel 1x am Tag, geht diese Funktion aber noch nicht. Den Puls muss man wenn dann manuell selber messen.


Schlaftracking:
Das Schlaftracking lief die ersten Tage recht gut! Es erkennt von alleine, wann man sich schlafen legt und nimmt diese Zeiten auch auf. Diese werden noch in Tiefschlafphase und Leichtschlafphase unterteilt, zudem sieht man auch die Zeiten, in denen man kurz wach war. Was sich bei mir als Problem rausstellte: Als ich die eine Nacht einmal sehr viel zu tun hatte und halb 4 in's Bett bin und einige Stunden später wieder aufgestanden bin, konnte das Mi Band es nicht als Schlafen erkennen. So ging es aber dann die nächsten Nächte wieder weiter, trotz normalem Schlaf. Aber dann habe ich es einfach entkoppelt und wieder mit dem Smartphone gekoppelt und schon klappte es wieder! Fraglich wird es sicher nur, wenn jemand in Schichten arbeiten und beispielsweise sich um 6 Uhr frühs schlafen legt. Ich denke, dass es da Probleme haben könnte.

Wecker:
Beim Mi Band kann man 3 verschieden Wecker einstellen. Das Band vibriert dann frühs leicht und dadurch wacht man auf. Wer einen meist sehr tiefen Schlaf hat, sollte sich aber sicherheitshalber noch ein Handy dazu anstellen ;).
Für mich selber war vor allem der intelligente Wecker einer der Kaufgründe. Er soll einen während der Schlafphase wecken, in der man nicht mehr im Tiefschlaf ist und das bis zu 30 Minuten früher. Ärgerlicher weise ist die App anscheinend jedoch nicht an mein Handy (LG G4) angepasst gewesen, oder hat sich allgemein aktualisiert und geändert, sodass diese Funktion im Moment nicht auswählbar ist. Ziemlich schade.



Die App:
Allgemein zur App kann ich sagen, dass ich sie eigentlich ganz gut finde. Sie ist einerseits kostenlos andererseits in einem schönem Design. Über die Funktionalität lässt sich aber streiten. Einige Punkte können nicht ausgewählt werden oder funktionieren schlichtweg nicht. Da das Band bzw. die App Open Source ist - gibt es viele andere Apps, die ebenfalls mit dem Mi Band funktionieren. Ich persönlich nutze aber die Xiaomi App, da sie mir einfach für meine Zwecke reicht.

Benachrichtigungen:
Das Armband kann euch ein Signal geben, wenn ihr eine Benachrichtigung aufs Handy bekommt. Sei das Whatsapp, ein Anruf oder ein Instagram Kommentar. In der App kann man dort 5 Apps festlegen, bei denen sich das Mi Band meldet, indem es vibriert. Leider sind bisher aber noch nicht alle Apps auswählbar (beispielsweise Gmail). Andere (kostenfreie) Apps bieten das aber an. :)

Fitnessfortschritt:
Desweiteren zeigt es euch auch euren Fitnesstfortschritt an. Einerseits könnt ihr euer Gewicht eingeben und dann einen Verlauf einsehen, andererseits kann man auch die verbrauchten Kalorien einsehen. Auch noch was passendes zur Motivation: Das Armband vibriert und leuchtet, wenn ihr eurer Schritteziel erreicht habt. Falls ihr 1/3 oder 2/3 erreicht habt, leuchtet es ebenfalls auf. Bei 2/3 dann mit 2 Punkten.

Akku: 
Den meisten Akku frisst beim Fitnesstracker das Puls messen, sowie das Vibrieren. Dennoch hatte ich beides an, bzw. habe ich meinen Puls immer so 1x am Tag gemessen und nach 2 Wochen war es von 100% auf 65% geschrumpft. Für mich eigentlich ein guter Wert, da ich keine Lust habe, das Band alle 5 Tage aufladen zu müssen. Ich denke es sollte bei meiner Nutzung ca einen Monat halten.


Fazit nach 2 Wochen:


Fazit
Anfangs war ich etwas skeptisch gegenüber des Xiaomi Bandes. Wie kann so ein günstiger China-Tracker gut sein? Nach 2 Wochen täglicher Benutzung kann ich als Fazit sagen: Es geht! Der Tracker ist wirklich gut und reicht vor allem einwandfrei für meine Zwecke! Er ist recht genau, macht zwar manchmal was er will, funktioniert aber in den meisten Fällen einwandfrei.
Zudem bin ich auch von der Qualität wirklich begeistert. Eigentlich habe ich mindestens ein schlecht verarbeitetes Armband erwartet, aber selbst das war nicht der Fall.
Was mir jedoch fehlt war bisher meistens die Uhr. Ich trage immer eine Uhr (egal ob Smartphone oder nicht) und habe somit meine Uhr links und das Mi Band rechts am Handgelenk getragen. Finde ich persönlich nicht sonderlich schön, aber ging für den Anfang auch.

Xiaomi Band 2 News:
Aber hey, jetzt habe ich ganz ganz neue Infos für euch: Das Mi Band 2 kommt demnächst auf den Markt. Bei Gearbest kann man es sogar schon vorbestellen, jedoch sind wir da noch bei Preisen von 40€, was bisher an sich noch zu viel ist. Die gute Nachricht: Es ist eine Uhr dabei! Sowie ein Touchdisplay! Ich bin super gespannt und wenn es das Xiaomi Band 2 für den normalen Preis zu kaufen gibt (an sich habe ich auch kein Problem 40€ für einen guten Tracker zu zahlen, das ist ja immer noch billig! Jedoch soll der Preis im Normalfall günstiger sein), dann werde ich es mir mit Sicherheit auch mal bestellen und euch einen Vergleich zwischen beiden zeigen! :) EDIT: es kam gerade noch ein Tipp von meiner lieben Leserin Jessy: "8. Juni gibt es einen Promotion Code für das Mi Band 2 "GBMI2", dann bekommt man es für 29,69 €." :) Denkt aber bitte dran, dass die Uhr noch nicht getestet wurde! Ihr könnt auch einfach dann abwarten, bis es hier meinen Test gab :)

Kaufen? 
Wer sich selber noch nicht sicher ist, ob ein Fitnesstracker überhaupt was für ihn wäre, der sollte das mit dem Mi Band gut rausbekommen. Auch ist das Preis-Leistung Verhältnis unschlagbar, in jeglicher Hinsicht. Ich glaube im Moment ist es mit 11€ auch das günstigste auf dem Markt. Es zeigt einem alle nötigen Daten an und ich denke, dass die App auch stetig verbessert wird. Ich habe zwar keine große Erfahrung mit teuereren Trackern, aber ich denke bis auf einige Kleinigkeiten (wie die App) sind recht ähnlich.
Wer jedoch lieber eine Uhr am Tracker haben möchte, der sollte auf das Xiaomi Band 2 warten, diese soll fast die ähnlichen Funktionen bloß mit digitaler Uhr haben! Dies gibt es im Moment schon bei Gearbest vorzubestellen und bald wird es das Armband sicher auch auf Amazon geben - ich werde es mir auf jeden Fall auch holen!

Insgesamt kann ich es auch aber auf alle Fälle empfehlen!


Kennt ihr das Mi Band schon? Habt ihr eigene Erfahrungen damit gemacht oder habt ihr einen anderen Fitnesstracker? Ich bin gespannt auf eure Meinungen! :)

16 Kommentare:

  1. Ich hatte mir vergangenen Herbst auch einen Fitnesstracker gekauft (Jawbone). Das konnte allerdings lange nicht so viel wie das Mi Band. Leider war das Ding schon nach wenigen Monaten kaputt. Ich hab's dann zurückgeschickt und seither mir keinen Neuen mehr angeschafft.

    Zu dem Preis hört sich das Mi Band aber wirklich verlockend an! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jawbone hatte ich mir damals auch überlegt, aber das war mir damals noch einfach zu teuer! :)

      Löschen
    2. Ich habe seit ca. 1,5 Jahren ein Jawbone Up24 und bin damit sehr zufrieden :) Gekauft haben wir ihn damals "gebraucht" (wurde wohl nur mal testweise kurz benutzt und war so gut wie neu) für ca. die Hälfte des normalen Preises.
      Das einzige Manko: Da es einer der ersten guten Tracker ist, fehlt leider noch die Pulsmessfunktion. Über kurz oder lang werde ich daher wohl demnächst irgendwann mal "updaten". ;)

      Dabei schwanke ich aber im Moment sehr zwischen dem günstigen Mi2 oder wieder einem "richtigen" ;) Qualitätsprodukt...

      Ich würde mich daher sehr über einen Vergleichsbericht von Dir freuen. :)

      Löschen
  2. Ich habe von Xiaomi mi die Kamera schon seit einiger zeit (aus china selber mitgebracht) Und finde die auch echt gut. hier lässt die app öfters etwas zu wünschen übrig. aber für den preis echt gut.

    ich habe ein Withings Armband und bin damit sehr zufrieden. das hier hört sich aber auch gut an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach cool! So eine Action Cam? :) Withings kenn ich gar nicht! Schaue es mir gerade mal an - sind ziemlich schick!

      Löschen
  3. Für mich sind es zwar einige gute Funktionen, aber dann doch zu wenig. Mein FitBit Charge HR ist einfach für mich perfekt. Ich brauche halt auch etwas um mein Training speziell auswerten zu können und den Puls dauerhaft zu messen finde ich auch wichtig. Für mich haben sich die 120 EUR schon sehr ausbezahlt - will gar nicht mehr ohne :) Für den Einstieg um zu sehen, ob man sowas überhaupt aktiv nutzt ist dieses hier aber sicher ein netter Test.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, wer so sportlich ist, wie du, der sollte sich dann wohl eher schon etwas ordentliches holen, hihi :) Mir reicht es aber aus meine Schritte, Kalorien, Schlaferythmus usw zu sehen :)

      Löschen
  4. Hallo Maike,

    habe eben mal 2 Bestellungen aufgegeben - just for fun - zum austesten. Weiß nicht, ob du es gesehen hast, aber bis 8. Juni gibt es einen Promotion Code für das Mi Band 2 "GBMI2", dann bekommt man es für 29,69 €. :)
    Will mich auch mal davon überzeugen, hatte eigentlich vor, mir demnächst eine Samsung Gear 2 zu kaufen, aber ich teste vorher mal die billigen Alternative. Hoffentlich stimmt hier nicht der Spruch "Wer billig kauft, kauft 2 mal."
    Habe eine Smartwatch, Sinnloskram für die Küche und das Mi Band 2 bestellt. Bin sehr gespannt.

    Grüße,
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool! Vielen lieben Dank! Ich nehme es gleich mal in den Post auf! :)

      Löschen
  5. Wow also für den Preis klingt das ja echt super! Ich hatte mir letztes mal von Garmin die Activ Vivosmart bestellt und getestet, aber sie ging dann doch wieder zurück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den hatte ich auch mal, der ging dann aber auch zurück :D

      Löschen
  6. Super tolle und hilfreiche Review! Bisher besitze ich noch gar kein Fitnesstracker, da ich bisher auch immer zu geizig war so viel Geld für so etwas auszugeben. Aber dieser hier hört sich wirklich toll an, werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen! :)

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Nice blog! I really appreciate such kind of packers and movers articles, informative and useful post.
    Packers And Movers Ahmedabad

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab das Jawbone UP3 seit 2 Monaten und liebe es! Ich überwache damit meinen Schlaf, was ich sehr spannend finde, ich lasse mich damit wecken, ich zähle meine Kalorien und tracke meine Fitness-Einheiten und ich zähle meine Schritte, die sich stetig erhöht haben, seitdem ich das Band trage. Ja, ich würde sagen, dass es dazu beigetragen hat, dass ich mich mehr bewege, mehr auf mich achte und motivierter bin! Ich möchte gar nicht mehr drauf verzichten! Ich habe es gebraucht gekauft und hatte außerdem noch einen Gutschein von Amazon. So habe ich letztendlich nur 60 Euro bezahlt. Super, dass es schon so gute sehr günstige Tracker gibt! Vielleicht schenke ich dieses meine Tochter, die ab nächste Woche auch mit Sport anfangen und mehr auf sich achten möchte!

    AntwortenLöschen
  9. I admire the valuable advice you make available in your expertly written content. I want to thank you for this informative read; I really appreciate sharing this great.
    for more info;

    Packers And Movers Indore

    AntwortenLöschen
  10. Echt schickes Teil!

    Ich nutze aktuell einen Pulse von Withings (weil ich auch die Waage von denen habe und es toll ist, dass alles in einer App zusammengefasst ist)
    allerdings ist er am Armband wirklich doof und den Clips für die Hose vergess ich immer wieder anzulegen..
    ein Band mit Weckfunktion wäre wirklichs uper...
    für den Preis auf jeden Falle inen Test wert. udn optisch gefällt mir das Teila uch...
    Danke für den Tipp!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen