[Rezept] Snowman Cookies

6. Dezember 2016
Einen schönen Nikolaus euch allen! 🎅 Ich hoffe ihr habt eure geputzen Stiefelchen vor die Tür gestellt und keine Rute erhalten? Ich habe heute auch etwas kleines für euch. Aber nicht für euren Stiefel, sondern für euren Mund :).


Die kleinen feinen Schneemannkekse sind nämlich einfach zum anbeißen süß. In zweierlei Hinsicht versteht sich. 😏 Und dabei sind so doch eigentlich recht einfach gemacht. Und es macht zudem unheimlich viel Spaß die Schneemänner zu verzieren. 

Man kann schon fast eine kleine Geschichte dazu erzählen - aber ich glaube jeder Schneemann will das gleiche: Schnee und weniger Sonne, (oder auch Münder) damit sie nicht weiter schmelzen und vernascht werden...


Schmelzende Schneemänner

⛄ 250 g Mehl
⛄ 125 g Zucker
⛄ 1 Pck. Vanillezucker
⛄ 1 Brise Salz
⛄ 3 Eier
⛄ 50 g gemahlene Mandeln
⛄ 125 g kalte Butter
⛄ 500 g Puderzucker
⛄ 2 TL Zitronensaft
⛄  Marshmallows
⛄ etwas Marzipan / orangene Lebensmittelfarbe
⛄  Smarties, Salzstangen, Dekor, Zuckerstift (Braun)

Zubereitung

1. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, 1 Ei sowie Mandeln und Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Hier ist ein bisschen Geduld gefragt.

2. Im nächsten Schritt eine glatte Fläche mit etwas Mehl bestreuen und den Teig dünn ausrollen. Danach die Kekse ausstechen. Wer keine Ausstechform hat, kann z.B. ein großes Weinglas verwenden.

3. Die Plätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen für ca. 12 Minuten bei 200°C in den Ofen schieben.

4. Währenddessen Puderzucker, Eiweiß und Zitronensaft verquirlen, bis eine homogene Masse entsteht.

5. Das Marzipan mit der Lebensmittelfarbe einfärben und kleine Nasen für den Schneemann daraus formen. Diese dann mit Hilfe der Puderzuckermasse an einen Marshmallow kleben und mit einem braunen Zuckerstift die Augen und den Mund dazu malen.

6. Die Zuckermasse auf die gekühlten Kekse verteilen und den Marshmallow sofort hineindrücken. Nun noch mit Smarties, Salzstangen und Co verzieren. FERTIG :)


Und das war es schon :) Wie immer einfach, lecker und super süß anzusehen! :) Übrigens sind sie vermutlich auch echte Kalorien-Bomben, aber zu Weihnachten darf man das ja!

Backt ihr dieses Jahr Weihnachtsplätzchen? :) Oder habt ihr besondere Rituale in der Weihnachtszeit?


SNOWMAN COOKIES

10 Kommentare:

  1. Die sind einfach sooo unglaublich süß! :))
    Wir backen auch jedes Jahr Plätzchen und es ist eine meiner liebsten Traditionen überhaupt!

    AntwortenLöschen
  2. awww die sind ja wirklich total süß!

    AntwortenLöschen
  3. Die sind echt zuckersüß!
    Ich würde mich gar nicht trauen sie zu essen.
    Tolles Rezept!

    Alles Liebe,
    Hannah

    AntwortenLöschen
  4. Wow sind die toll. Schau gerne mal auf meinem Blog vorbei, ich habe einen Rezepte Adventskalender, da gibts jeden Tag ein leckeres Rezept. Würde mich sehr freuen.
    Liebe Grüße

    http://lifestylebeautyfitness.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. OMG *__* Wie geil sind die denn bitte?? Total niedlich und auch noch so easy *__* Danke für das Rezept, die werde ich auf jeden Fall machen :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  6. Awww, wie cool! <3 Die sind ja viel zu niedlich, um aufgegessen zu werden. :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das ist ja eine süße Idee :) Die will man ja überhaupt nicht aufessen ^^ Wirklich sehr putzig.
    Ich habe schon Plätzchen gebacken. Allerdings ganz normale.

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Oh, was für eine wahnsinnig tolle Idee! :)

    Ganz liebe Grüße, Julia ☾ | www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Die Kekse sehen sehr süß aus :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen