Kokos-Cookies mit KRÜGER YOU Matcha Latte

23. Januar 2017
Hallo ihr Lieben! 😊
Kennt ihr das? Wenn Sonntags die Gelüste auf Süßes mal wieder groß sind, man sich aber aus gutem Grund nichts gekauft hat und dann doch in der Küche steht und die Schränke nach Vorräten durchsucht. Ja, ich muss ja zugeben, so geht mir das Sonntags öfter ;). Schließlich ist Sonntag der Tag, an dem man sich auch mal was gönnen möchte und seine Zeit für sich genießen möchte.


Nun hab ich also meinen Schrank durchsucht und mir sind ein paar Kokosraspeln entgegen gekommen. Natürlich war ich so vorbildlich und habe die Tüte nicht verschlossen. Aber wir haben ja Sonntag, da nehmen wir alles was wir kriegen können und ich hab einfach mal ein paar Zutaten zusammen gemischt, frei nach Schnauze und mit dem, was ich da hatte - und dabei kamen die köstlichen Kokos-Cookies raus.


Und auch wenn ich eher selten spontane Rezepte mache, sind die Plätzchen hier doch tatsächlich ganz gut geworden. Ein bisschen Butter, ein bisschen Kokosöl und natürlich Kokosraspeln - klar Kalorienarm sind die Cookies ganz bestimmt nicht, aber ich finde Sonntage sind einfach mal zum ausruhen und Auszeit nehmen da. Da dürfen es auch mal ein paar Kalorien mehr sein. In der Woche sind wir ja wieder diszipliniert und starten durch. Aber mir geht es so, dass ich dieses "auftanken" einfach mindestens 1x die Woche brauche.

Ein gutes Buch lesen, ins Bett kuscheln und dabei etwas naschen. Das die Kokos-Cookies nun aber auch genau zu einem der zwei neuen Matcha-Latte Kreationen von KRÜGER YOU passen ist doch tatsächlich Zufall.😄 Wäre mir der Kakao als erstes aus dem Schrank gefallen, würden hier jetzt wohl Schoko-Cookies liegen... mhh, die würden auch gut passen ;).


Aber back to topic: Krüger You hat wie gesagt zwei neue Matcha Kreationen heraus gebracht: Einmal Matcha Latte Classic und einmal Matcha Latte Kokos. Passt super zu meinem süßen Konzept, denn die beiden Sorten sind im Gegensatz zum traditionellen japanischen Tee nicht leicht bitter, sondern eher süß und lecker. :)

Ich persönlich habe mich ja mit dem traditionellem Matcha noch nicht richtig angefreundet. Klar, super gesund und so, aber es muss auch schmecken! Und da hatte mich das grünliche Getränk leider nie so richtig abgeholt. Aber man sollte hier auch nicht vergessen, das die Matcha Latte Getränke ähnlich wie die Tee's sind - sie sind eher auch vor allem durch ihre Zusammensetzung selber eine kleine Süßigkeit und weniger ein Getränk. Finde ich aber im Vergleich zu den ganze Sirup-Getränken, die man im Coffee Shop bekommt, doch eine bessere Alternative!


Tja und passend zum Matcha Latte Kokos gibt es nun auch meine Kokos-Cookies! Die passen durch das herrlich leichte Kokosaroma wirklich fantastisch zum Nachmittags-Snack mit dem Matcha Latte.
Hier natürlich auch endlich mal das Rezept für euch:

Für die Kokos-Cookies

ZUTATEN

50 g weiche Butter
50 g flüssiges Kokosöl
100 g Zucker
100 g Mehl
100 g Kokosraspeln
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Ei

ZUBEREITUNG

1. Butter & Kokosöl in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät gut vermischen. Danach den Zucker schrittweise hinzugeben bis die Mischung schaumig wird.
2. Nun das Mehl, die Kokosraspeln und das Backpulver in einer Schale mischen und nach und nach unter die Butter-Mischung unterrühren.
3. Eine Prise Salz und das Ei zum Schluss hinzugeben und am besten nochmal alles mit der Hand zu einen homogenen Teig vermischen.
4. Aus dem Teig kleine wallnussgroße Kugeln herstellen und auf einem Blech verteilen. Nun alles für  12 Minuten bei 180 Grad in den Backofen geben. Danach kurz abkühlen lassen und fertig! 😍

TIPP: Wer nicht so vergesslich ist wie ich, kann noch ein paar Kokosraspeln auf die noch warmen Cookies geben - sieht besser aus als "nur" Puderzucker - ist aber natürlich kein Muss!


So und ich hole mir noch eine Portion Kokos-Cookies die vom Wochenende übrig geblieben sind und schaue warte freudig auf eure Kommentare! ;) Mögt ihr denn Kokos überhaupt oder traditionellen Matcha? Letzteres ist ja nicht so mein Fall, aber vielleicht gibt es hier ja auch Matcha-Liebhaber? :) Ich persönlich bevorzuge dann doch tatsächlich die süßere Variante 😋



10 Kommentare:

  1. yumm, das hört sich total lecker an! :)

    Ganz liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Die Cookies sehen so gut aus, ich habe mir das Rezept direkt mal abgespeichert :) Matcha mag ich total gerne! Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Julia! Ach, das freut mich total :) Zu den Matcha-Latte-Kokos passen sie auch echt gut! :)

      Löschen
  3. Oh, den Kokos Matcha hatte ich auch eine Zeit lang (: So lecker!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja total lecker aus! Das muss ich auch mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  5. Matcha Latte Kokos klingt unglaublich lecker <3
    Ich mag Matcha normal ganz gerne - aber in Verbindung mit Kokos stelle ich es mir noch besser vor :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Meike,
    ich mag Kokos sehr gerne, aber bevorzuge auch eher die süße Matcha Variante. Leider kann ich die Krüger Matcha Latte Produkte nirgendwo finden, ich hab schon in einigen großen Supermärkten danach Ausschau gehalten :(. Kannst du mir vielleicht verraten, wo ich eventuell Glück haben könnte?
    Viele Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen