6 Tipps, um das beste aus deinem Laptop rauszuholen

3. April 2017
Hallo ihr Lieben!
Wisst ihr, seit dem ich mit meinem Freund zusammen bin, sind die technischen Fragen bei mir meist ziemlich schnell geklärt. Ob Fragen zu Handytarifen, welcher Fernseher für mich perfekt ist oder wie ich meinen Laptop mal wieder schneller bekomme - zu 90% kann die Fragen mein Freund sofort lösen Die anderen 10% recherchiert er 😉.

Laptop schneller machen - 6 einfache Tipps

Da dieses Wissen tatsächlich super praktisch ist und ich es auch schon an die ein oder andere Freundin weitergeben konnte, dachte ich mir, kann ich sie ja gleich auch an euch weitergeben! Und da ich gerade mit Part den Odys Vario Pro 12 testen darf, geb ich euch heute meine 6 besten Tipps weiter, wie ihr das beste aus eurem Laptop rausholen könnt (die mir mein Freund verraten hat😁). Zum Schluss erfahrt ihr noch etwas über den Vario Pro 12, mit dem wir die Tipps ausgetestet haben.

Zuerst einmal: Die Tipps sind eher an Windows Nutzer gerichtet, zu meist gibt es aber auch ähnliche Programme für die MacBook Nutzer unter euch. Falls ihr nun ein Programm gefunden habt, zum Beispiel bei chip.de solltet ihr immer darauf achten, den manuellen Download auszuwählen. Wenn ihr das nicht macht, könnte es zum Beispiel passieren, dass sich andere Programm im Hintergrund installieren, die ihr gar nicht braucht oder ganz und gar nerven. Auch wenn ihr nun das Programm auf eurem Laptop installieren möchtet, solltet ihr immer manuell installieren. Bei dieser erweiterten Installation könnt ihr dann nämlich diverse Häkchen entfernen, bei unnötigen Programmen oder Toolbars, die sonst mitinstalliert worden wären.

Laptop schneller machen - 6 einfache Tipps

1. Revo Uninstaller  - Viele Programme drauf, bei denen ihr keine Übersicht mehr habt? Vor allem die Größe von einigen Programmen, die ihr nicht mehr nutzt kann teilweise erschreckend hoch sein. Mit dem Uninstaller entfernt ihr ungeliebte Programme schnell und vor allem restlos. Denn meist bleiben bei einer "normalen" Deinstallation noch Restdateien zurück, die ihr in den meisten Fällen eh nicht braucht, geschweige den findet.

2. CCleaner - Der Cleaner, reinigt wie der Name schon sagt, euren PC. Bei der Deinstallation von Programmen bleiben ja, wie oben schon gesagt, einige Restdateien übrig. Der Cleaner sucht diese und löscht sie, außerdem leert er den Arbeitsspeicher. Das macht euren Laptop wieder schnell und frisch. Hierbei sollte man aber drauf achten bei den verwendeten Browsern die Häkchen bei den Passwörtern und beim Verlauf löschen zu entfernen.

Odys Vario Pro 12
Odys Vario Pro 12

3. Drawboard - Die App hat mein Freund beim Test für den Vario Pro 12 gefunden - da der Display bei dem Laptop ja Touch hat und das Display mit einem Stift bedienbar ist - ist die App echt perfekt für die Uni. Hier kann man mit dem Stift Skripte vervollständigen, Sachen zusätzlich hinzu schreiben. Einziges Manko: Das Programm kostet knapp 10€. Jedoch kann man vorher einige Tage testen, ob es Tatsache auch etwas für einen ist.

4. MeinPlatz - ein zusätzliches Programm um Speicherfresser zu enttarnen. Es zeigt euch an, in welchen Ordnern wie viele Dateien sind und wie viel Speicher sie benötigen. So findet man auch alte Filme, Musik oder große Foto-Dateien, die man vielleicht schon lange vergessen hat.

5. Spybot Search & Destroy - Kurz und knapp: Entfernt Spam, Mailware und Spionagesoftware. Ebenso nervige Werbung aus diversen Programmen kann entfernt werden ohne dass diese beeinträchtigt werden. Spybot ist quasi ein Zusatzschutz für Virenprogramme.

6. Defragmentierung - Ein Wort, was ich vorher noch nie gehört hatte, was man aber rund 1x im Jahr machen sollte, damit der Laptop wieder schneller läuft. Defragmentieren ist nicht zu verwechseln mit Formatieren (was alle Dateien löscht). Defragmentieren bedeutet, dass man alle Daten der Festplatte zusammen schiebt. Denn der Laptop muss beim zugreifen auf Dateien immer die gleichen Pfade durchsuchen. Manche sind vielleicht leer, manchmal findet das System erst am Ende des Suchvorganges die Daten. Beim Defragmentieren werden die Daten, um es bildlich zu beschreiben, alle an den Anfang geschoben, sodass der Laptop nicht lange suchen muss. Somit wird euer Laptop schneller und eure Festplatte ist wieder frisch. Achtung: Bei SSD Systemen funktioniert das leider nicht, nur bei Festplatten.

Laptop schneller machen - 6 einfache Tipps

Zum Odys Vario Pro 12 - Vielen Dank erst einmal an das Paart Team, dass ich und mein Freund den Vario Pro 12 testen durften. Für alle, die es interessiert, gibt es hier noch ein kurzes Fazit - natürlich - von meinem Freund:

Bin ich zufrieden? Auf jeden Fall. Der Vario Pro 12 ist wertig verarbeitet, bietet eine super Akkulaufzeit (6h), ebenso sind Touchdisplay und Stift dabei, welche gut funktionieren. Auch das geringe Gewicht und das lautlose arbeiten ist sehr praktisch. Negativ würde ich den geringen Arbeitsspeicher, sowie die unterdurchschnittlichen Lautsprecher bewerten. Auch eine Speichererweiterung ist zwingend nötig.
Alle meine Kritikpunkte sind auf den geringen Preis zurückzuführen. Unter diesem Gesichtspunkt sollte man das Gerät auch betrachten. Es bietet mehr als das Geld erwarten lässt. Trotzdem muss man die Ansprüche beispielsweise bei der Performance senken. Als einzigen Computer kann ich das Gerät deswegen nicht ganz empfehlen. Es dient vielmehr das Zweitgerät für unterwegs. Besonders wenn das Budget gering ist kann man hier echt einen Blick riskieren. Im Endeffekt ein super Gerät für Studenten oder Leute, die auf Reisen vielleicht nicht den teuren Mac mitnehmen wollen.

Kanntet ihr einige Tipps und Programme schon? Und habt ihr vielleicht noch einige mehr, die man ausprobieren kann? :) Ich freue mich über euer Feedback!

5 Kommentare:

  1. Hach, die gute alte Defragmentierung! Ich bin echt froh, dass ich das am Macbook nicht mehr machen muss. Hat mich echt immer total genervt. :D Trotzdem sollte ich meinen Computer auch mal wieder etwas ordnen.
    Schöner Beitrag! :)

    AntwortenLöschen
  2. Defragmentieren kenne ich noch von früher - Aus den "Vor-Mac-Zeiten" ^^ Für alle Mac-Besitzer kann ich das Programm "CleanMyMac" sehr empfehlen! Punkt 1, 2 und 4 hat man damit in einem Programm abgehakt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für den super Tipp! :) Jaja, defragmentieren hat damals schon mal bis zu einer Stunde gedauert :D

      Löschen
  3. Ohh ich bin dir so dankbar für die Tipps. Mein Laptop wird nämlich immer langsamer, das ist echt nervig!

    AntwortenLöschen
  4. Ahh, ein wirklich sehr hilfreicher und interessanter Post! Habe mir gleich einpaar Programme notiert :)

    Liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen