[Food Pimp] Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough

30. August 2017
Gerade zum letzten warmen Tag in nächster Zeit möchte ich heute noch meinen letzten Food-Pimp zeigen, denn ich in den letzten Wochen echt geliebt habe. Dabei ging es natürlich: Um Eis 🍦Ich persönlich bin bei Eis wirklich sehr wählerisch.

Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough

Es darf gerne etwas mehr kosten, muss dafür aber auch umso besser schmecken. Am besten sollte es sogar nicht "nur" Eis sein, sondern auch ein paar Stückchen von der jeweiligen Zutat enthalten. Bei Erdbeereis richtige Erdbeerstücken oder bei Schokoeis eben Schokolade. Das sind natürlich nur die eifachen Varianten.

Umso mehr liebe ich es, wenn das Eis richtig voll gepackt ist, mit den Zutaten. Wahrscheinlich auch ein Grund, warum ich Ben & Jerrys Eis so sehr liebe. Die leckeren Cookie Dough Stückchen oder Peanut Butter Cups - ich könnte bei dem Gedanken daran hinschmelzen. Leider schmilzt dann aber auch das Geld im Portemonnaie... Denn so oft, wie ich das Eis im Sommer gerne hätte, so oft sagt der studentische Kontostand nein.

Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough
Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough

Auf Instagram, bei dem Account von 'Foodnewsgermany' habe ich jedoch die Idee bekommen: Die guten haben dort nämlich Essen gepimpt, unter anderem eben auch Eis. Und dann dachte ich mir: Das ist eigentlich die Idee! So kann man sein Traumeis ganz easy selber zaubern.

Als erstes auf dem Plan stand für mich also die Frage: Was esse ich gern (vor allem im Eis) und was kann man alles kombinieren. Nun ja, wenn ich einmal loslege, möchte ich am liebsten einfach alles kombinieren, was zusammen irgendwie richtig gut schmeckt. Das wäre natürlich zu viel auf einmal... Das kann man doch nicht machen... Oh hey, Cookie Dough ist ne gute Idee, und Brezeln... und Schokolade, Nutella, Erdnussbutter, Erdnüsse... Ups. Nun ja, das Eis ist doch im Endeffekt eine ganz schön krasse Kalorienbombe geworden. Und es war schon fast weniger Eis als Zutaten. Aber ganz ehrlich: Es war einfach perfekt! Daher heute auch das Rezept (mit ungefähr ~ 12.539 kcal pro Packung).


Salziges Vanille-Brezel-Eis mit Peanut-Butter-Cookie-Dough und Schokobites - klingt echt pervers!

Zutaten:
 🍦 1 Packung Vanilleeis / 1000 ml
 🍦Salzige Mini-Brezeln (Salzstangen) / 150 g
 🍦Schokodrops 50 g
 🍦 Peanut Butter / 150 g
 🍦 Nutella / 150 g
 🍦Erdnüsse / 100 g

Für den Cookie Dough:
 🍪 100 g brauner Zucker
 🍪 60 g Mehl
 🍪 25 g Zucker
 🍪 25 g Butter
 🍪 30 ml Milch
 🍪 50 g Schokodrops

Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough
Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough
Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough
Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough


Zubereitung

1. Das Vanilleeis aus dem Gefrierfach nehmen und ca. 10 Minuten antauen lassen. Danach aus der Verpackung holen und in eine Rührschüssel geben.
2. Zuerst wird der Cookie Dough vorbereitet. Dafür alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Rührgerät vermengen. Daraus kleine Kugeln formen und beiseite stellen.
3. Die Mini-Brezeln mit der Hand zerbrechen und mit den Schokodrops unterrühren.
4. Nun in der leeren Verpackung des Vanilleeis's mit einem kleinen Löffel jeweils 2-3 Teelöffel Erdnussbutter und Nutella verteilen. Ein paar Erdnüsse hinzufügen, sowie den Cookie Dough auf dem leeren Boden verteilen. Nun ein viertel des Vanilleeises in die Verpackung geben und glatt streichen.
5. Den Vorgang 4 wiederholen, bis die Verpackung wieder voll ist und das Eis wieder einfrieren. Et Voila!


Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough
Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough
Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough

Übrigens: 
Wer noch Cookie Dough, Nutella und Mini-Brezeln übrig hat, kann noch kleine Pretzel-Bites machen: Dafür einfach das Nutella in der Mikrowelle aufwärmen, den Cookie Dough zwischen zwei Mini-Brezeln geben und dann mit der einen Hälfte in das flüssige Nutella tauchen. Danach für mind. 1h in den Kühlschrank stellen (oder noch warm essen, auch genial!)

Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough
Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough

Und schon ist sie fertig, die kleine Eis-Perversion. Wer natürlich nicht so viel Eis haben möchte, kann die Zutaten auch verringern oder gar variieren. Als nächstes werde ich wohl mal ein Bounty-Eis ausprobieren 😍. 
Wie würde eurer perfektes Eis aussehen?


Salziges Vanille Eis mit Peanut Cookie Dough // ohne Eismaschine!

9 Kommentare:

  1. Ich nehme auf jeden Fall eine große Tüte Eis bitte :).
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. OMG das Eis klingt wirklich Mega. Sowas muss ich unbedingt auch ausprobieren. Ich könnte mir after Eight Stücke auch gut drin vorstellen oder so schokoladenüberzogene Kaffeebohnen <3

    lg Sally
    https://my-bittersweetmemory.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh after eight, stimmt! Das klingt traumhaft 😍

      Löschen
  3. Ui, das sieht wirklich lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  4. omg das sieht echt soooo so lecker aus! im sommer könnte ich auch echt jeden tag eis essen :D

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gott, allein schon als ich den Titel gelesen habe, wusste ich: I NEED THIS haha. Rezept ist auf jeden Fall notiert :)

    Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  6. Das freut mich, ich bin super gespannt, was du zauberst! :)

    AntwortenLöschen
  7. Moa, was eine geile Idee :D Ich stehe ja total auf Peanut Buttercup, aber dein Eis hört sich da fast schon besser an!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen