[Rezept] Einfache Halloween-Schokomuffins

31. Oktober 2017
When black cats prowl and pumpkins gleam, may luck be yours on Halloween! 🎃
Halloween - die Zeit der Gespenster und Kürbissuppen. Für mich ist Halloween immer eine coole Zeit - nicht unbedingt des Verkleidens Willen, sondern einfach weil man überall coole neue Ideen findet, man mit Schminktutorials überhäuft wird und doch die ein oder andere Halloweenparty stattfindet.

Einfache Halloween-Schokomuffins // 1 Grundrezept - 4 Ideen


Dieses Jahr hab ich mich mal wieder auf Pinterest rumgetrieben und richtig tolle Rezepte entdeckt. Teilweise sind es so viele gewesen, die ich gerne ausprobiert hätte, sodass ich den Überblick verloren hätte. Nun habe ich mir aber vier coole Ideen für Muffins herausgesucht, die ich dieses Jahr ausprobieren wollte. Einerseits haben alle Muffins den gleichen Grundteig und andererseits kann man die Toppings bei allen verwenden, sodass man nicht alles 5-fach kaufen muss und bei sich zuhause rum liegen hat.
Einfache Halloween-Schokomuffins // 1 Grundrezept - 4 Ideen
Einfache Halloween-Schokomuffins // 1 Grundrezept - 4 Ideen

Die Zutaten sind also alle sehr ähnlich - das hat übrigens auch ein Effekt auf das Aussehen! Sie passen nämlich alle wunderbar zusammen 👻 Ich habe übrigens 32 Muffins gebacken - mit einer normalen Muffinform und einer, die etwas kleienr war. Also kann es auch gut möglich sein, dass, wenn ihr zwei normale Formen verwendet etwas weniger rauskommen. Also nicht wundern

Ich würde empfehlen den Grundteig einen Abend vorher zuzubereiten, da die Muffins dann über Nacht schön abkühlen können. Sie sind übrigens wirklich sehr saftig und schokoladig - ich hasse es, wenn Teig so pupstrocken ist ;).

Einfache Halloween-Schokomuffins // 1 Grundrezept - 4 Ideen
Einfache Halloween-Schokomuffins // 1 Grundrezept - 4 Ideen

🎃 Grundteig für 32 saftige Schokoladenmuffins (je Sorte 9 Stück) 🎃

🎃 520 g Mehl
🎃 4 TL Backpulver
🎃 60 g Kakao
🎃 220 g Zucker
🎃 eine Prise Salz
🎃 6 Eier
🎃 260 ml Öl
🎃 400 ml Milch

ZUBEREITUNG

1. Das Mehl und das Backpulver in einer großen Rührschüssel vermischen.
2. Den Kakao, den Zucker und etwas Salz hinzugeben und verrühren.
3. Nun die restlichen Zutaten hinzugeben und alles mit einem Rührgerät auf höchster Stufe zu einem schönen Teig mixen.
4. Den Teig für die Schokomuffins in ein Muffinblech geben und für ca. 20 Minuten bei 180 Grad in den Backofen geben.
5. Zum Schluss die Muffins abkühlen lassen.

Oreo-Spinnen-Cupcakes
Oreo-Spinnen-Cupcakes
Oreo-Spinnen-Cupcakes

🕷Oreo-Spinnen-Cupcakes 🕷
(Frosting für 24 Muffins, da ich es für die untere 2 Rezepte ebenfalls genommen habe, ansonsten einfach halbieren)

🕷110 g Butter
🕷 190 g Puderzucker
🕷 340 g Doppelrahmfrischkäse
🕷 eine Prise Salz
🕷 Vanillearoma
🕷 5 Oreo Cookies
🕷 Dunkle Zuckerschrift


ZUBREITUNG

1. Die Butter mit einem Rührgerät weich rühren und nach und nach den Puderzucker dazugeben.
2. Nachdem der Teig fluffig weich geworden ist nun die Frischkäse, das Salz und das Vanillearoma unterrühren.
3. Alles in eine Plastik-Tüte geben, eine Ecke abschneiden und das Frosting auf die Muffins geben.
4. Die Oreo-Kekse mittig halbieren, sodass man 2 ganze Oreo-Hälften hat, diese dann mittig auf die Muffins setzten.
5. Mit dem restlichen Frosting Augen auf die Oreos machen und zum Schluss mit dunkler Zuckerschrift die Augen und die Beine malen.

Entweder kann man nun das restliche Frosting von den Oreo-Spinnen-Cupcakes nehmen oder man nimmt weiße Schokolade für die Spinnenweben-Muffins:

SPINNENWEBEN-MUFFINS
SPINNENWEBEN-MUFFINS
SPINNENWEBEN-MUFFINS

🕸 SPINNENWEBEN-MUFFINS 🕸

🕸 100 g weiße Schokolade (oder das Frosting von den Oreo-Spinnen-Cupcakes)
🕸 50 g dunkle Schokolade


ZUBEREITUNG

1. Die weiße und die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen.
2. Die weiße Schokolade nun als Untergrund auf die Muffins verteilen und mit der dunklen Schokolade und einem Löffel kleine Kreise aus Schokolade "zeichnen".
3. Zum Schluss mit einem Stäbchen die Schokolade von innen, mittig nach außen ziehen, sodass die Muffins ihre Spinnenweben-Form bekommen.

Für diese Muffins kann man auch wieder das restliche Frosting von den Oreo-Spinnen-Cupcakes verwenden oder man nimmt folgendes Rezept:

MUMIEN-SCHOKO-MUFFINS
MUMIEN-SCHOKO-MUFFINS
MUMIEN-SCHOKO-MUFFINS

👳MUMIEN-MUFFINS👳

👳 60 g Butter
👳 375 g Puderzucker
👳 120 ml Milch
👳 Vanillearoma
👳 dunkle Zuckerschrift


ZUBEREITUNG

1. Butter, Puderzucker, Milch und Vanillearoma vermischen.
2. Alles in einen Spritzbeutel geben, der eine schlitzartige Öffnung hat und damit die "Verbände" auf die Muffins bringen.
3. Nun aus dem gleichen Frosting auch die Augen drauf setzten und mit der dunklen Zuckerschrift die Augen draufmalen.

MARSHMALLOW-GEISTER-CUPCAKES
MARSHMALLOW-GEISTER-CUPCAKES
MARSHMALLOW-GEISTER-CUPCAKES

👻GEISTER-CUPCAKES👻

👻 60 g Butter, weich
👻 80 g Puderzucker
👻 150 g Marshmallow-Creme
👻 Vanillearoma
👻 dunkle Zuckerschrift


ZUBEREITUNG

1. Die Butter und den Puderzucker mit einem Handrührgerät ordentlich zu einem weichen und fluffigen Teig verrühren.
2. Nach und nach die Marshmallow-Creme und das Vanillearoma unterrühren.
3. Alles in einen Spritzbeutel geben und das Frosting auf die Muffins aufbauen.
4. Nun noch mit der dunklen Zuckerschrift die Augen aufmalen.

Einfache Halloween-Schokomuffins // 1 Grundrezept - 4 Ideen

Tadaa, das waren die 4 Rezept Ideen. Vielleicht habt ihr davon ja etwas im Haus und Lust sie nachzubacken? Ansonsten könnt ihr euch die Rezepte auch gerne für das nächste Halloween bei Pinterst pinnen 📌 Feiert ihr dieses Jahr Halloween oder interessiert euch der Feiertag eher weniger?

7 Kommentare:

  1. Halloween ist ja gar nicht mein Ding... aber Deine Muffins sind wirklich klasse!!
    Liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ahh, die sehen ja wirklich aus wie aus einem Rezeptbuch! Wirklich tolles Rezept :)

    Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  3. Get the full range of transportation service across the world at reasonable shifting charges. We move your shipment safe and secure across the globe.

    Get Freight Forwarding Charges

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cooles Rezept! Auch wenn die Zeit schon vorbei ist, habe ich es trotzdem mal gespeichert :)

    AntwortenLöschen
  5. Good one I will to make same cakes

    AntwortenLöschen