Freundlichkeit!

3. September 2013
Hallo ihr Lieben!
Heute geht es einfach mal um ein einfaches, alltägliches Thema: Freundlichkeit! Wie oft sitzt man
 schlecht gelaunt am Bahnhof, weil der Zug Verspätung hat, steckt im Stau oder hat einfach einen Tag, an dem es nicht so läuft. Ich muss sagen, als ich darüber nachgedacht hatte, wann mir das letzte mal so etwas passiert ist, musste ich gar nicht lange überlegen.

Es war erst am Wochenende, als wir zu einem größeren Event, einer Party bei uns in der Stadt gehen wollten. Wir standen wirklich 1 1/2 Stunden an und ich bekam immer schlechtere Laune. Auch für die Getränke hat man schon gute 20 Minuten angestanden und ich war echt sauer und wollte eigentlich schon wieder gehen. Als mich dann ein Freund, den ich lange nicht mehr gesehen hab, so herzlich Begrüßt hat, war der ganze Ärger dann wieder verflogen und ich hatte wieder super gute Laune! :) 

Was eine einfache Geste so viel ausmachen kann! Ich persönlich muss mich immer ein bisschen zusammen reißen, ich laufe manchmal so blind durch die Welt. Und wenn es nur ein nettes Dankeschön für die Kassiererin ist. Da freut man sich einfach viel mehr, das merkt man ja auch selbst!

Coca-Cola hat eine Umfrage unter Teens durchgeführt und sie nach ihren Top 5 der Freundlichkeiten gefragt. :) Daher auch die schöne Grafik! Ich persönlich versuche es immer mit einem netten Lächeln und einem Dankeschön :) Eine Coke mit Namen hab ich aber persönlich noch nicht gesehen, aber vielleicht hätte ich meiner Mama eine mitgenommen. :)

Was ist bei euch an erster Stelle? :)

Übrigens möchte ich auch heute wieder jemanden glücklich machen! :) Somit will ich auch mal ein Danke schön an euch aussprechen! :) Ich bin immer wieder so überwältigt, wie viele Mails und Nachrichten ich bekomme, wenn ihr mich lobt, fragt oder auch mal Kritik äußert! Es ist wirklich toll zu wissen, dass so viele Menschen einen wirklich gerne ansprechen und Rat von einem möchten :3  
Daher will ich euch mit einem 

50€ Amazon Gutschein 

beglücken! Einfach, weil ich euch glücklich sehen will! Daher möchte ich euch in jedem Kommentar einen Smiley sehen! :DD


Sagt mir einfach: Welche Freude habt ihr euren Freunden oder eurer Familie zuletzt gemacht? Oder was war die schönste Freude war, die ihr jemals jemandem gemacht habt?

Dazu will ich nen Smiley und eure Mailadresse sehen :) Unter allen Kommentaren wird dann ausgelost!

Rechtsweg ausgeschlossen
Keine Gewähr
Keine Barauszahlung des Gewinns

Das Gewinnspiel geht bis zum 22.09.2013 um 22 Uhr! Den Gewinner werde ich direkt per Mail benachrichtigen! :) Viel Glück!

72 Kommentare:

Anna - JuCheer testet hat gesagt…

Also ich versuche immer, gut gelaunt zu sein. Bei mir gibt es kaum einen Tag, an dem ich nur schlecht gelaunt bin!
Ich fotografiere gern, daher schnappe ich mir oft Freunde oder Familie und mache Fotos mit ihnen. Diese bearbeite ich noch etwas am PC und verschenke sie dann. Da freu ich mich drüber und meine Beschenkten Freunde auch!
:-) :-) :-)
Liebe Grüße Anna
annalein11@gmx.net

Katie hat gesagt…

Ich habe zuletzt einem Kumpel eine Freude gemacht, indem ich ihm bei einer Arbeit für die Uni geholfen habe. Das war für mich selbstverständlich, und ich hatte keine Gegenleistung erwartet. Daher hab ich mich dann umso mehr gefreut, als er mir als Dankeschön einen Büchergutschein geschenkt hat :)
cuchilla-pitimini (at) web.de

Nessie hat gesagt…

Die letzte "verschenkte Freude" war das Geburtstagsgeschenk an meine beste Freundin :)
Ansonsten bin ich im allgemeinen ein sehr freundlicher Mensch, habe immer ein liebes Wort für gestresste Mitmenschen (gerade als Zugbegleiterin ist das wichtig, ich treffe ja am Tag so viele verschiedene Menschen) übrig und freue mich, wenn ich Menschen in ieiner Form glücklich machen kann. Freundlichkeit ist das a&o :)))

Liebste Grüße :)
xvanessafg@gmx.de

Nicole hat gesagt…

Die letzte Freude die ich bereitet hab, war eine Kinder Party für meinen Neffen und meine Nichten. Da sie diesen Sommer kaum was machen konnten, weil immer einer Krank war und so entschloss ich eine Party für die kleinen samt Freunde zu machen.

:) ♥ ;o) ♥ :D ♥ ;D
nicole@addicted-to-nail-polish.de
:) ♥ ;D ♥ ;o) ♥ ;)

lachende grüße
nicole

Plueschnase Lilly hat gesagt…

Also ich Lächle auch meistens oder sage oft Danke.
Das mit dem Umarmen wäre weniger was für mich :D

Das letzte mal habe ich meiner Nichte eine Freude gemacht, in dem ich ihr eine Figur aus Fimo modellierte, die sie sich wünschte.

lg Lisa

plueschnaselilly(at)gmail.com

Christin hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Christin hat gesagt…

Cool, damit könntest du mich auf jeden Fall glücklich machen (:
Ich habe das letzte mal einer Freundin eine Freude gemacht, indem ich ihr ein riesen Informationspaket zusammengestellt habe, dass sie jetzt aufgrund ihrer Schwangerschaft dringend benötigt (:
Viele liebe Grüße, Christin :D

christingarcia@web.de

Christina. hat gesagt…

Du hast wirklich noch keine Coke mit Namen gesehen? Ich suche mich da immer durch und habe sogar freunden schon mit einer Coke, auf der ihr Name stand, beschenkt (und mich selbst natürlich auch!) ^^ Ansonsten hast du absolut Recht - ein nettes Dankeschön sollte immer drin sein und auch ein kleines Lächeln, aber man sollte genau so gut sagen, wenn einem etwas nicht passt, dies dann aber in nettere Worte verpacken und nicht gleich ausflippen! Ich bin übrigens gerade dabei, meinen besten Freunden eine kleine Freude zu machen, in dem ich die neue App "Printic" ausprobiere und ihnen ganze einfach ganz schnell tolle Fotos zukommen lasse und sie damit überrasche. Das wäre auf jeden Fall auch was für dich! :)
Ganz liebe Grüße!
Schulz.Christina1988@gmail.com

Lupilia hat gesagt…

Also ich glaube ich hab am Wochenende meine Freund sehr glücklich gemacht, weil ich ihm bei seiner riesen Party zum 30. Geburtstag so unterstützt und ihm geholfen habe - was für mich jedoch selbstverständlich war ;-)
Meist sind es aber die kleinen Dinge, die anderen und einem selbst doch den Tag versüßen, sei es eine kleine Aufmerksamkeit oder auch nur ein freundliches Wort :-)

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag! :-)
Lupa

lupilia[at]web.de

Laura. hat gesagt…

Was für ein netter Post :) Ich bin eigentlich ein sehr höflicher Mensch und finde das dieses "Dankeschön" einfach dazu gehört! (: Außerdem finde ich es immer nett, wenn man durch die Straßen geht und auch mal angelächelt wird, daher lächel ich auch oft Leute an. ^^
Da ich nicht mehr zu Hause wohne, schreibe ich öfters guten Freunde, dass ich sie vermisse und/oder das ich mich darauf freue, sie wiederzusehen.
Vor kurzen habe ich erst zwei Freundinnen den Tag gerettet & das mit einer einfachen SMS: "Hab dich lieb :*" :) Es ist schön, zu hören, dass man mit wirklich wenig Aufwand, anderen eine Freude bereiten kann ! Aber die letzte Freude hab ich meinen Freund gestern Abend gemacht, da er einfach das simple Essen bekommen hat, was er wollte & er sich nach nem anstrengenden Arbeitstag darauf gefreut hatte :) Beides simple Methoden mit wenig Aufwand & beide doch so wirkungsvoll (: Aber ich bin auch meistens glücklicher, wenn ich jm was gutes getan habe, als wenn mir jm was gutes tut ;)

Hab einen schönen Tag :)
Liebste Grüße,
Laura
dierundeschweigen@web.de

Tanja Herms hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Tanja Herms hat gesagt…

Hi!
Als ich den Anfang deines Blogeintrags gelesen hatte, wollte ich schon einen Kommentar schreiben, weil mir Freundlichkeit und eine positive Einstellung im Alltag wichtig sind. Die Kellnerin kann oftmals nichts dafür, dass das Essen so lange dauert, und die Kassiererin auch nicht, wenn die Schlange so lang ist. Einfach freundlich bleiben. Das schöne ist, wenn dann doch etwas nicht funktioniert und ich mich beschwere, freundlich beschwere, dann wird das ernst genommen. (^.^)
Am liebsten koche und backe ich für Freunde, lade sie einfach mal zum Essen ein oder zu einem gemeinsamen DVD Abend mit einem Frauenfilm. Meine letzte gute Tat war eine Give Away auf meinem eigenem Blog. (^_~)
Vielen Dank für deine Art uns eine Freude zu machen.
Liebe Grüße
Tanni (^_^)/"
toahni@gmail.com

Zuckerwattewunderland hat gesagt…

Meine letzte Freude, die ich meiner Familie gemacht habe war, dass ich gekocht habe. Meine Mama freut sich immer unglaublich wenn ich koche und backe :)
Die letzte Freude, die mir gemacht wurde, war ein spontaner Zoobesuch. Ich wurde ins Auto gepackt und habe einen tollen Tag im Zoo verbracht :)
Ich würde aber auch generell sagen, ich bin ein 'netter' Mensch :)
Ich grüße fremde Leute auf der Straße (die mich manchmal schräg angucken. Einmal hat mich ein älterer Herr sogar gefragt ob wir uns kennen, weil ich so nett gegrüßt habe :)), einfach weil ich das nett finde. Ich sage auch lieber einmal Danke schön zu viel als zu wenig, weil ich es wirklich schön finde, wenn andere Leute sich freuen :)

Und weil wir jetzt schon bei Freundlichkeit sind, fühl dich angelächelt :)

Liebe Grüße
Denise
sunny_Star100[at]yahoo[dot]de

MiriMari hat gesagt…

Ich habe gestern meinem Freund ein neues Portemonnaie besorgt, weil er mit seinem alten so unzufrieden war. :D Leider hat ihn meine Auswahl auch nicht ganz überzeugt, weswegen ich es heute noch zurückbringen werde. :) *lach*
Die Grafik ist wirklich ziemlich schön! :)
Wünsche Dir einen wunderschönen Tag.
Alles Liebe,
Miriam :)

P.S: Vielen Dank für die coole Überraschung! :)

Julia hat gesagt…

Oh mit dem Gutschein könntest du mich soooo glücklich machen, denn das wären ein paar neue Back und Kochbücher <3<3<3 :)
Ich selbst habe meinem Freund letztens einen Gutschein für einen Weber Grillkurs geschenkt, denn er grillt so gerne und die freude war groß :))) Ich liebe ihn einfach so sehr! Auch wenn ich nicht so viel Geld verdiene versuche ich ihm immer wenigstens eine kleine Freude zu machen!
Liebe Grüße
Julia
juliasbackstube@gmx.de

Liia hat gesagt…

Ohhhh damti wär ich echt glücklich
:)
:)
:)
Liebe grüße

.She believes in destiny. hat gesagt…

Es war jetzt nicht in meinem Freundeskreis oder in der Familie...sondern auf der Arbeit.
Ich habe ja ein Jahrespraktikum in einer Jugendhilfeeinrichtung absolviert.
Und beim Abschied letzte Woche, habe ich ganz nette Briefe von den Jugendlichen und Kindern bekommen.
Dort haben sie sich bei mir bedankt. Für mich schien meine Anwesenheit in deren Alltag nicht so besonders zu sein.
Aber im Brief stand, dass es für sie das größte war.
Sie bedankten sich, dass ich sie getröstet, ihnen zugehört und ihnen Mut zugesprochen haben.
Ich glaube, das dies auch ein Grund ist, dass ich soziale Arbeit jetzt studieren werde.
Man kann allein durch KLeinigkeiten wie Freundlichkeit, Zuhören, einen in den Arm nehmen und für einen Da sein so viel für Kinder und Jugendliche tun.:)

Liebe Grüße, Coco

shebelievesindestiny@yahoo.de

Otze Worman hat gesagt…

wow, hier's was los :) [add: okay, gewinnspiel^^] im gegensatz vieler deutscher find ich es toll, fast scho vergnügsam, einfach nur am bahnhof zu sitzen und die (hektischen) menschen zu beobachten. oft intensive eindrücke.

ich find ein lächeln oder ein entzückenden (muss ne zwingend lächeln sein) gesichtsausdruck am wichtigsten.. auf vieles andere in dem coke bild könnte und will ich dafür auch verzichten! übrigens mich würde ja eine schokolade glücklicher machen als ne coke mit xy-namen :p FG!

Saphye hat gesagt…

Ich habe meinem Freund vorgestern spontan seinen Lieblingskuchen gebacken, was ziemlich große Freude ausgelöst hat :)
Liebste Grüße!
Saphye
sonnige88@yahoo.de

Janina TheMermaid hat gesagt…

sowas mag ich sehr gerne und mach ich eigentlich öffters :)
Ich habe letztens meinem Schatz etwas vom Primark mitgebracht und am We seine Lieblings Knabberei (Nic Nacs in Barbeque) gekauft, aber da weiß er noch nichts von seinem "Glück" :D denn er war noch nicht bei mir. ;)

Ich wünsche dir einen schönen Tag Maike :)

Lieben gruß,Janina

janinathemermaid@gmail.com

Lisa hat gesagt…

Hey, ich versuche mit "Kleinigkeiten" freundlich zu sein, wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin und klingeln muss damit jemand aus dem Weg geht sage ich immer Danke, warum auch nicht?! Gestern habe ich einer Frau die im Rollstuhl saß und der eine Zahnpasta im DM runter gefallen ist, diese aufgehoben. Das ist doch kein großes Ding, doch die Frau hat sich super herzlich gefreut und das gibt einem ein mega gutes Gefühl. :)

Liebe Grüße Lisa :)
lischen.hageneier@web.de

JayBee hat gesagt…

oha ich mach meistens viel zu viel. aber als absolute glücklich-macher sind wohl jetzt meine cupcakes an erster spitze. die backe ich zeitweise einfach so und verschenke sie an freunde und familie. verschicke sie sogar per post. aber ich glaube das beste was ich je gemacht habe war letztes jahr während meines praktikums in berlin zu weihnachtszeit. man bekommt eh immer soviel süßkram und kekse hatte ich auch ganze 4 kg gebacken. also hab ich kleine servierten tütchen gemacht mit keksen und naschzeug und ein weihnachtsbaum anhänger wo dran stand frohe weihnachten und hab sie an die obdachlosen verschenkt die mir über den weg kamen und den straßenfeger in der s- und u-bahn verkauft haben. der netten dame bei media markt auch... vor mir war so n typ der sie völlig umsonst rund gemacht hat ... erst hab ich sie verteidigt, dann hab ich ihr ein tütchen gegeben. unserer empfangsdame in der firma auch und in allen büros. bei den sendern sogar mit namen der modis. natürlich wusste keiner meinen namen oder woher die dann kamen aber es war schön zu sehen wie sehr sie sich gefreut haben allesamt. die media markt frau und die obdachlosen haben mich völlig verdutzt angeschaut und hatten tränen in den augen. und bei der firma... versuch mal von über 100 mitarbeitern raus zu finden wer laktoseintolerant ist oder i-welche allergien hat, für die hab ich ja extra was anderes gemacht. nicht das ich schuld bin das jmnd magenschmerzen oder ausschlag oder schlimmeres bekommt. werd ich dieses jahr auf jedenfall wieder machen :)

und mach dir keine sorgen.. mein namen gibt es bei den cola flaschen auch nicht =D

alles liebe
jule/jaybee
(juleb_2212@hotmail.de)

Gabi ♥ hat gesagt…

Die letzte Freude habe ich meinem Papa bereitet. Es waren Ferien und ich bin um 5:50 Uhr aufgestanden, um ihn ins Krankenhaus zu begleiten. Mein Bruder hat zu dieser Zeit noch geschlafen. Ich glaube, dass er sich darüber sehr gefreut hat :) ♥

Meine E-mail: infogs@joar.de

:D :D :D

Gabi ♥ hat gesagt…

falsche e-mail sorry!*

korrektur: infogs@jopar.de

Nina hat gesagt…

Ich finde es total schön und wichtig, anderen durch kleine Gesten zu zeigen, dass man an sie denkt. Beispielsweise wenn ich durch den Supermarkt gehe und den Lieblingsschokoriegel meines Freundes sehe, packe ich ihn ein und mache ihm damit eine kleine Freude.

Liebe Grüße Nina
nina2504@gmx.de

Lizzie Leopardenherz hat gesagt…

Ich habe meiner besten Freundin zum Einzug ein paar Geschenke gemacht, bei denen sie immer so nebenbei geäußert hatte das sie es bräuchte - es dann aber wieder total vergessen hatte. So bekam sie dann einen Backpinsel und einen Kartoffelstampfer und hat sich wirklich gefreut :) Und dazu gab's noch Muffins die sie dann auch nicht mit den Gästen teilen wollte, sondern so lecker fand das sie sie am liebsten für sich alleine gehabt hätte.. das hat mich einfach total gefreut :)

Liebe Grüße,
Liz

lisa.pil@web.de

Monika. hat gesagt…

Die letzte Freude, die ich bereitet hab, war glaube ich, dass ich die Küche für meine Mama aufgeräumt hab, haha. Aber naja, die kleinen Dinge zählen auch, oder? :)

:)
riversideawake@googlemail.com

Shaggai hat gesagt…

Ich finde eine positive Einstellung immer sehr wichtig und liebe es, meinen Freunden mit Kleinigkeiten eine Freude zu machen. Letztens hat einer Freundin ein Tassenuntersetzer bei mir gut gefallen, also bin ich durch die Gegend gefahren und habe ihr den in neu (=ohne Teestassenränder) besorgt. Oder ich habe mein Teleskop zu einer Freundin mitgenommen, damit sie sich die Sterne auch mal so angucken kann, wie ich es liebe.
Sowas macht alles nicht viel Arbeit, aber es zaubert ein Lächeln in ihre Gesichter und das finde ich immer wieder toll.

Liebe Grüße,
Frosch
(pin[at]kirei-na-yume[Punkt]de)

Lilly hat gesagt…

Oh ja, Freudnlichkeit finde ich auch sehr wichtig. Aber ich selbst muss mich auch hin und wieder mal erinnern freundlich zu sein. Vor allem wenn ich z.B zu einer Kassiererin nett bin und "Hallo" und "Dankeschön" sage und nur ein schmatzendes Kaugummikauen zurück kommt. Arggghhhh, bei sowas ärgere ich mich dann so sehr, dass es mit meiner Freundlichkeit für die nächste halbe Stunde vorbei ist :D Die letzte Freude die ich jemandem gemacht habe? Meine beste Freundin und ich haben letzte Woche eine uuuuralte Freundin in ihrer neuen Wohnung besucht, ganz spontan und mit einem kleinen Mitbringsel. Die hat sich aber gefreut :D

Liebe Grüße,
Lilly

lilly.back-to-eb@web.de

Vintage hat gesagt…

ich finde freudnlichkeit in jeder beziehung wichtig

aber es ist doch lsutig, dass viele agr nicht mehr damit rechnen.
immer, wenn ich mich für etwas bedanke, wie dass man mir platz auf der strasse gemacht hat oder ähnliches gucken die leute immer ganz verwundert und haspeln nur ein bitte heraus...

wenn ich möchte, dass man mir gegenüber freundlich ist, muss ich auch damit anfangen... es ist wie es ist...


liebste grüße
sylvi von sylvisvintagelifestyle.blogspot.com

bloodymary2006@web.de

Frau Zuckerwatte ♥ hat gesagt…

Ich habe gestern einer älteren Dame mit ihrem Rollator in den Bus geholfen und ihr danach einen Sitzplatz angeboten - im vollen Bus! :) Jeden Tag, eine gute Tat!

Liebste Grüße :))
kontakt @ frauzuckerwatte.com (ohne Leerzeichen^^)

Mimi Mustache ♥ hat gesagt…

Ich bin eigendlich immer recht freundlich. Vorallem wenn man es auch zu mir ist :) Ich bin leider auch sehr schüchtern und traue mich nicht immer etwas zu sagen oder mit Fremden zu sprechen aber wenn, dann ist es eigendlich immer sowas wie "Dankeschön" oder "Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag/ein schönes Wochenende" :) Außerdem halte Ich anderen auch öfter mal die Tür auf :)

Ich mache außerdem meinen Freunden und meiner Mom gern (kleinere) Überraschungen... Ich kaufe dann etwas kleines oder wenn Ich etwas gesponsert bekommen oder gewonnen habe, (und es selbst nicht gebrauchen kann oder nicht brauche) packe Ich das in kleine Boxen und verschenke sie an meine Freunde oder halt an meine Mom, wenn Ich weiß dass denen sowas gefällt :) Ich denke die besten Überraschungen, die Ich machen konnte, waren die zu den letzten beiden Geburtstagen meiner Mom. Im letzten Jahr waren wir zusammen bei "Stars in Concert" (die Karten habe Ich gewonnen, sie hat sich den Besuch aber seit Jahren gewünscht!) und danach auf einer Filmpremiere :) und in diesem Jahr waren wir in einem Musical (die Karten habe Ich ebenfalls gewonnen und das war eher etwas, was Ich gern erleben wollte... meine Mom war an dem Tag sehr krank, ist aber trotzdem mit mir hingegangen und hatte so noch einen recht schönen Geburtstag :) Sie ist mir dafür auch sehr dankbar und das freut mich total <3)

Ich verlose auch fast jeden Monat immer mal einige Sachen an meine Leser und kaufe auch ab und zu mal was schönes für meine Leser um sie damit zu überraschen und glücklich zu machen :) Ich war schon immer so, dass Ich sehr viel für andere getan habe weil mir meine Mitmenschen einfach wichtig sind. Leider kam nicht immer etwas zurück aber Ich habe es trotzdem nie aufgegeben. Ich möchte die anderen immer glücklich machen :)

In der letzten Zeit hatte Ich leider nicht allzu viele Gründe glücklich zu sein und Ich hoffe, dass dir diese Gründe vielleicht ausreichen um mich mit dem Gutschein glücklich zu machen?! :) Danke für diese tolle Aktion und viele viele liebe Grüße an dich! Mach aufjedenfall so weiter mit deinem Blog :) Hab noch eine tolle restliche Woche, Mimi ♥

Emailadresse: schellyv[at]aol.de :)

P.s: Sorry für den suuuper langen Text ^^

Nathi90 hat gesagt…

Ich würde schon fast sagen ich bin die Ruhe selbst... egal ob ich jetzt 15 min. oder satte 3 Stunden warten muss ( beim Arzt oder Krankenhaus oder bei der GamesCom213 ) ich denke mir immer das es nichts bringt auszuflippen und die Situation oder Person auch nichts dafür kann das es mal nicht so flott läuft und wenn man sich noch bei mir entschuldigt ist doch alles ok :) warum dann Dampf ablassen^^

Eva hat gesagt…

Wie süß!!! :) :) :)
Das ist ja mal echt eine schöne Aktion!
Die letzte Freude die ich jemandem gemacht habe, war erst am Wochenende. Da hat meine Mama geheiratet und ich habe ihr viele schöne Überraschungen zur Hochzeit bereitet.

adams_eva@gmx punkt de

Liebste Grüße
eva

mimi207 hat gesagt…

Ich verschenke oft und gerne selbstgebackenen Kuchen!
Kein großer Aufwand, aber immer wieder schön zu sehen wie sich Andere freuen! :)
Ich hab mal meiner Mutter mit 8 ein Lied (oder eher Gedicht) zum Muttertag geschrieben .
Mir war es peinlich, aber sie hat sich meeeeeeeeega gefreut.

mimi207 hat gesagt…

franzi.wend@gmail.com
*_*

Paula hat gesagt…

die größte freude, die ich je einem Menschen gemeacht habe war glaube ich meiner Mama. Zu ihrem Geburtstag letztes Jahr habe ich eine Überraschungsparty geschmissen, und ihr gesagt ich hätte mein Geschenk bei meiner Oma vergessen und schwupps. Da waren alle ihre Freunde und Kuchen und das ganze Programm :)

paulad96@web.de

xx pauka

cardiac hat gesagt…

Ein schöner Post! Ich glaube auch, dass man viel zu selten danke sagt! Ich habe letztens meinem Freund einen Pulli aus der Stadt mitgebracht, den er sich nicht selber kaufen konnte! Ich liebe es Menschen zu überraschen"
<3
cardiacism@gmail.com

Mayjo hat gesagt…

Wie süß deine Idee ist:)

Die letzte Freude habe ich eine Freundin von mir gemacht, die vor 2 Wochen für ein Auslandssemster nach Ghana geflogen ist. Ich habe ihr selbst ein Wildschwein genäht(frag nicht warum, das ist ein laaange Geschichte). Das war eine Menge Mühe, und beim basteln habe ich das Teil oft verflucht, aber für das Gesicht hat es sich gelohnt :)

mayjoblog@yahoo.de

Steffi K. hat gesagt…

Hach was für ein schöner Beitrag! Ich versuche auch immer wenigstens nett zu lächeln, wenn ich irgendwo bezahle oder sonst wie Menschen begegne, die sonst an einem vorbeirauschen. Gerade beim Einkaufen kann man sich beim Verlassen des Ladens schon nicht mehr an das Gesicht der Kassiererin erinnern, was doch wirklich sehr schade ist... :(

Ich habe zuletzt meiner Mutti eine Freude gemacht, sie bekam eine Postkarte aus dem Urlaub von mir. Der Urlaub war natürlich schon seit 2 Wochen vorbei und ich hatte ihr nicht gesagt, dass ich geschrieben hatte, deshalb hat sie sich umso mehr gefreut. Ebenso bekam auch meine Omi eine Karte, ihr schreibe ich öfters und schicke Fotos etc. mit, die ihr hoffentlich auch etwas Freude machen. Denn meine Oma ist fast taub und deshalb können wir nicht mehr telefonieren und na ja, SMS und Internet, damit hat sie nix am Hut mit über 80...

Yay und hiermit fordere ich mehr solche positiven Posts (bei vielen Bloggern liest man ja nur wie schlimm ihr Leben ist^^) und verbleibe mit lieben Grüßen :D

Steffi K.
selene_niniel@web.de

summerlisa14 hat gesagt…

Ich hab meinem Schatz etwas vom Shoppen mitgebracht und ihn zum Essen eingeladen ;)
Die kleinen Gesten sind viel bedeutungsvoller als ein mega teures und unpersönliches Geschenk. :)

lisi1407@hotmail.de

Liebe Grüße
Lisa <3

Anonym hat gesagt…

also ich finde das thema echt klasse, leider hat man in der heutigen zeit tatsächlich kaum mehr zeit bzw ein auge auf die klitzekleinen wunderschönen sachen, sei es nur ein schöner sonniger tag, ein nettes lächeln vom bahnfahrer oder einem unverhofften ich hab dich lieb :* von der schwester :)
eine freundin von mir steckte letzte woche total im umzugsstress,da sie mit ihrem freund zusammenzieht...ich habe abends einfach pizza selbstgemacht und bin dann fix zu ihr mit dem schmackofatz, kuchen zum nachtisch und einem schönem kalten becks :) sie hat sich mega darüber gefreut auch wenn es nur eine kleinigkeit war :)

jenny.m91@gmx.de

Jenny hat gesagt…

Ich mache meiner Familie und meinen Freunden gerne mal eine klitzekleine Freude, meistens sind es selbstgemachte Grußkarten (die ich manchmal auch auf meinem Blog zeige) die ich einfach mal so verschicke um zu sagen "Hey ich denke an dich" :). Ich denke es muss nicht immer alles viel Geld kosten um jemanden eine Freude zu machen, meiner Mutter habe ich letztens eine Freude gemacht als ich spontan einen Tag eher Nachhause gekommen bin.
Das schönste was andere in der letzten Zeit für mich gemacht haben, ist ein ganz liebe Facebook Nachricht einer Freundin die jetzt nach dem Abi in den USA lebt. :)

LG Jenny
(alais[at]hotmail[dot]de)

Anonym hat gesagt…

Schau an, schau an :)

Kaum gibt es hier einen Post mit Gewinnspiel ist die Anzahl der Kommentare rekordverdächtig.

Ich hoffe der oder die Gewinner/In liest wenigstens diesen Blog regelmäßig und schreibt auch sonst mal einen netten Kommentar zu einem Post und ist nicht nur geil auf den Gutschein, denn da fängt FREUNDLICHKEIT an!

Elma elmic hat gesagt…

hallo ekiem..

also ich habe das letze mal meiner großen schwester einen gefallen getan indem ich auf ihre zwei kleinen racker aufgepasst habe und sie einen schönen abend mit ihrem mann verbringen konnte :))) :D


Liebe grüße
Elma
elma.fakic@gmail.com

Carmen hat gesagt…

Ich mache immer wieder Leuten die ich gern habe eine Freude, indem ich Ihnen einfach Kleinigkeiten schenke, wenn ich sie gerade so sehe, und an die ein oder andere Person denken muss. Das macht immer wieder Spaß :-)
carmen punkt huck at gmail punkt com

Koleen hat gesagt…

Hihi, oh das ist ja ein schönes Thema <3
Hmm, ich denke meine letzte keine "Freundlichkeit" die ich so gemacht habe war, dass ich gerade heute mit meinem Freund Bücher für seine Hausarbeiten geholt hab - und oh man waren das viele^^
Da hab ich ihm tragen geholfen und ihn danach zu was zu Essen eingeladen :-)
Ist nur ne Kleinigkeit, aber dafür mache ich sowas recht regelmäßig - denn ich finde die kleinen Dinge im Leben sind es die eine große Freude machen können...

Achja, und hier ein Freundlichkeitssmily für dich: :-))

Liebe Grüße,
Sarina
(sarina.schoenherr[ät]googlemail.com)

finfa hat gesagt…

Ich habe zuletzt einer Freundin eine Freude gemacht, indem ich für sie eine Welcome back party organisiert hab, in Absprache mit ihrer Schwester. Sie war ein Jahr in Amerika und als sie dann wiederkam standen wir alle in ihrem Wohnzimmer und sie war einfach nur überwältigt und verdammt glücklich, ihre besten Freunde wiederzusehen. :) Wir lagen uns alle heulend in den Armen :)
Liebe Grüße, Finja :)
finfa@web.de

sarah hausleithner hat gesagt…

ich weiß jetzt nicht ob es das tollste war was ich jemals wem gemacht hab . aber meine Mama war letztens so stolz dass sie nach jahren endlich mal ihr kleines rumpelkammer-zimmer zusammen geräumt hat und da hab ich ihr eine
tafel schokolade mit der aufschrift 'für fleißige' geschenkt . mit einem
kleinen brief in dem ich mich für ihre ganze arbeit die sie zuhause so selbstverständlich macht bedankt hab .!
darüber hat sie sich doch glaub ich sehr gefreut auch wenn es nur sowas kleines war ..
aber ich schau schon immer dass man im leben so kleine aufmerksamkeiten schenkt und nicht alles als so selbstverständlich sieht ..
ich freu mich auch immer wenn mich kunden lieb grüßen oder mir einen schönen tag wünschen :) mach ich selbst auch immer ..

liebe grüße
sarah

sa.hausleithner@gmx.net

Anonym hat gesagt…

Hallo Ekiem,
Die letzte Person, der ich eine kleine Freude gemacht habe war eine gute Freundin von mir, der ich ein Duschgel bei DM bedruckt habe. Mit Fotos von uns und einem kleinen Spruch drauf, der aus ihrer Lieblingsserie stammt.
Ich freue mich immer, wenn ich so kleine Sachen verschenken kann, weil sie einfach zeigen, dass man an die Person denkt :)

LG Fiona
somewhere_else@arcor.de

Nicole hat gesagt…

Hey da freu ich mich aber über das Gewinnspiel :))
Ich freue mich wenn ich Personen lang nicht gesehen habe diese wieder zu sehen - dass es allen gut geht :) die letzte Freude habe ich mit kleinen Kosmetik Mitbringseln meiner mum und meiner Schwester gemacht ;) kleine Geschenke erhalten ja auch die Freundschaft :)

Lg Nicole

Anonym hat gesagt…

Hey...
dein Blog ist wirklich ganz toll!:)
Die letzte Freude wo ich meiner Mama gemacht habe,war ein selbstgebasteltes Foto-Album mit Bildern und Erinnerungen von uns beiden.
Da ich bald ins Ausland aufbreche...
Kleine Gesten erhalten jede Freundschaft und sei es nur ein liebes Wort,eine Umarmung, "ein Lächeln",etwas selbstgemachtes ect.

Liebste Grüsse

Katharina

jaderose@gmx.de

miss cha hat gesagt…

Hey,
ich fühl mich immer großartig wenn ich ein Kompliment bekomme von jemaden den ich gar nicht soo gut kenne. Deswegen versuch ich oft ehrliche Nettigkeiten zurückzugeben ohne groß darüber nachzudenken ob ich das sagen sollte oder nicht :)

the-radiance.blogspot.com
michaela.ruhnau@gmx.de

Lina hat gesagt…

Ich finde, man muss kein Geld ausgeben, um einen Menschen glücklich zu machen. Sogar die kleinsten Taten reichen aus, um den Menschen, die man liebt, eine Freude zu bereiten. Das muss nicht zwingend etwas materielles sein. Den Eltern im Haushalt helfen, für die Familie kochen, einen gemeinsamen Tag mit der besten Freundin planen, die Mama zum Frühstücken einladen oder einem traurigen Menschen tröstende Worte zusprechen, macht einen Menschen oft glücklicher, als wenn viel Geld ausgegeben wird. Selbst ein liebes Wort, ein Kompliment oder eine Umarmung ist ein Geschenk. Denn Geschenke, die von Herzen kommen, zahlen sich auch langfristig aus und machen einen Menschen viel glücklicher, als wenn man übertrieben viel Geld für ein Geschenk ausgibt ... :)

Liebe Grüße
Lina :)
alina.haerle@yahoo.de

Olek B. hat gesagt…

:)
Was für ein freundlicher Post!
Echt klasse von dir. Für mich ist eigentlich ein Lächeln oder ein schönes lautes und fröhliches, aber nettes, Lachen von großer Bedeutung. Wenn ich mal nicht so gut drauf bin, dann schaffen es meine Freunde mich immer wieder zum Lachen zu bringen. ;)
Das letzte was ich so gemacht habe, war gestern Abend. Da war ich bei einer Geburtstagsfeier meiner Freundin. Ich glaube mal, sie hat sich sehr über mein persönliches Geschenk für sie gefreut!
Sonst versuche ich aber jeden Tag etwas Gutes zu tun.
"Jeden Tag eine gute Tat!"

Liebe Grüße
Olek <3

alexandragirl96@googlemail.com

Fa hat gesagt…

Was für ein süsser Post :) Hmm, letztens hat eine Freundin von mir Geburtstag gehabt, die Lippenstifte ganz toll findet aber sich sehr selten was gönnt. Da ich einige Mac Lippenstifte besitze hat sie die immer bewundert und ab und zu auch ausprobiert und angeschmachtet. Aber weil man hier zum einen nur schwer an MAC rankommt und zum anderen die Lippenstifte eher teuer sind und sie sich eh fast nie in die Schule schminkt ist es bei ihr beim Anschmachten geblieben. Ich hab ihr dann zum Geburtstag einen geschenkt (plus ein zweites persönlicheres Geschenk) worüber sie sich dann total gefreut hat und sich tausend Mal bedankt hat! :)

Liebe Grüsse<3
sweet-apple@gmx.ch

sly wunyo hat gesagt…

Oh, das ist ja niedlich. und zu einem Gutschein würde ich nicht nein sagen :D

Das letzte Freundliche, was ich für meinen liebsten gemacht habe war, dass ihn gestern in den Schla geredet hab und heute ganz früh mit ihm aufgestanden bin, um ihn zu verwöhnen. Er schreibt nämlich heute eine Klausur und war ziemlich nervös, deswegen wollte ich ihn ablenken.

Ich mache sowas gerne und so eine kleine geste, wie mit aufstehen, obwohl man eigtl liegen bleiben könnte oder eifach auch nur ein freundliches Lächeln von einer Kassiererin oder an sie. Sowas finde ich schön.

sly wunyo hat gesagt…

slywunyo@gmail.com :D

:)

Insomnia hat gesagt…

Ich finds so klasse, dass du so einen Post verfasst! :)

Ich saß mal in einer belebten Straße und war ziemlich niedergeschlagen wie man scheinbar sah. Da kam ein Radfahrer an mir vorbeigefahren, sah nach Rennrad aus, er war sehr schnell unterwegs, und hat mir ein atemberaubendes Zahnpasta lächeln zugeworfen und über eine geschätzte 10m-Distanz laut "LÄCHELN!" gerufen! Eh ich irgendwie anders als mit einem Lächeln reagieren konnte war er auch schon weg.

Das hat mir so unglaublich geholfen, dass ich seit dem Leute immer anstrahlen mag, es bei Fremden nicht bei einem "Guten Tag" belasse sonder fröhlich "Hallihallo" und "Hallöchen" dahin düdel und mich gern ehrlich bedanke! :))

ich hoffe du akzeptierst meine kleine Geschichte auch noch als Antwort auf deine Frage, haha! :D


Maya

(maya@privatkaufmann.de)

Anonym hat gesagt…

Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.
Mark Twain

:) :) :)

[ekiém] hat gesagt…

Ein tolles Zitat! :)

[ekiém] hat gesagt…

Oh wie süß das ist :)

Anonym hat gesagt…

Auf jeden Fall!
Liebst Katharina :)

Terrorbambi hat gesagt…

Das ist SO ein süßer Post - das musste ich mal zuerst loswerden.
Du hast absolut Recht, kleine Gesten können einem den ganzen Tag retten.

Meine Anekdote ist jetzt kein Hammer-Beispiel, aber für mich ist es trotzdem das Schönste, was ich in letzter Zeit für andere gemacht habe:
Ich bin momentan für drei Monate in Barcelona. Zu meinen Großeltern herrscht dadurch zwangsweise Funkstille, da telefonieren zu teuer wäre & sie nicht wollen, dass ich so viel Geld ausgebe & Skype etc für sie eine fremde Welt ist. Also schicke ich ihnen jeden Monat ganz traditionell eine Postkarte - okay, Postkarte kann man nicht wirklich sagen, da die Dinger RIESIG sind, weil ich ihnen alles so genau wie möglich erzählen will. Natürlich könnte das auch meine Mama übernehmen, aber so ist es einfach persönlicher. Meine Mam hat mir erzählt, dass sie beim ersten Mal geweint haben, als die Karte ankam - sie haben sich dann beim Kaffeetrinken zusammengesetzt & meine Omi hat die Karte dann laut für beide vorgelesen.
Schon wenn ich mir dieses Bild der beiden vorstelle, muss ich immer wieder lächeln & freue mich, wenn ich sie wieder in den Arm schließen kann. Denn Großeltern leben leider nicht für immer & sie sind die Menschen, die es am meisten verdient haben, dass man ihnen einfach mal eine kleine, unerwartete Freude macht. :)

^.^
Caro (info@terrorbambi.de)

Anonym hat gesagt…

Ich habe zuletzt meine Mama glücklich gemacht (meine Familie mache ich am liebsten glücklich), indem ich einen extra Urlaubstag genommen habe, damit ich für ein langes Wochenende zu meinen Eltern fahren kann. <3

:)
maren

schnappula@hotmail.de

Jannika hat gesagt…

Ich habe als letztes eine Freundin von mir glücklich gemacht. Ich war bis vor ein paar Tagen im Urlaub in den USA und habe ihr von da ihre Lieblingssüßigkeiten mitgebracht, die es hier nicht zu kaufen gibt. Da sie damit nicht gerechnet hat, war sie natürlich sehr überrascht und hat sich sehr gefreut.

Liebe Grüße,
Jannika :)

roxiation@gmail.com

*Anna* hat gesagt…

Was für eine tolle Idee und so viele Smileys hier :) auf der Straße sind die Leute oft sogar irritiert, wenn man sie einfach anlächelt, eigentlich erschreckend... Ich habe meiner Mama vor Kurzem mit zwei selbstgenähten Sachen eine Freude gemacht! Ein süßes Nadelkissen und einen Schlüsselanhänger =) und meinem Bruder hab ich die Coke mit seinem Namen vom Einkaufen mitgebracht! Die größte Freude?! Das war vielleicht, dass ich mit meinem Freund zusammen sein Geschäft aufgebaut hab... Was für mich aber selbstverständlich war.

LG Anna
bo196_anna(at)gmx.de

Anonym hat gesagt…

Total süßer Aufruf <3
Das letzte, was ich für eine Freundin getan habe, war, dass ich ihr meinen Regenschirm geliehen habe. (Ist jetzt wahrscheinlich nicht die Besonderheit, doch ich hab mich dabei total gut gefühlt :3 ) Wir sind zusammen nachhause gegangen und genau als sich unsere Wege trennten, fing es an zu schütten. Sie hatte keine Kapuze und alles, doch ich hatte eine und noch einen Regenschirm, den ich ihr gab. Meine Tasche und meine Klamotten waren zwar total durchnässt, doch sie kam wenigstens trocken zuhause an :)
Generell probiere ich auch auf der Straße immer zu lächeln... was nicht leicht ist, aber ich bemerkte, dass ich mich selbst besser fühlte und manchmal sogar die Leute in der Straßenbahn damit "ansteckte" :D
Ich wurde deswegen sogar schon öfters von Typen angesprochen, dass ich total sympatisch wirke :D
Ausprobieren lohnt sich ^^

Liebe Grüße,
Lisa
lisagudera@yahoo.de

Anonym hat gesagt…

Da mache ich gerne mit :).

Neulich stand ich in einer Drogerie an der Kasse und ein Mädchen, welches einen französischen Akzent hatte und nur gebrochen Deutsch sprach, fragte die Kassiererin, ob sie dort auch einzelne Taschentuchpackungen verkaufen würden. Die Kassiererin reagierte recht unfreundlich mit einem: "Wo gibt's denn sowas bitte??? Natürlich nicht!!!". Da ich die Reaktion unpassend fand und mir das Mädel leid tat, kramte ich in meiner Tasche und schenkte ihr eine Tempo Packung. Ich hatte noch den ganzen Tag richtig gute Laune, weil sie sich so darüber freute :). Man kann mit der noch so kleinen Geste - sei es nur eine Tempopackung im richtigen Moment - jemandem eine Freude machen :).

Viele liebe Grüße
Nora,
norataenzer@web.de

mnstrlnd hat gesagt…

Ahoi,

ich mach hier liebend gern mit :) die letzte riesige Freude hast du mir bereitet und liebend gern würde ich mich dafür ordentlich revanchieren, hab allerdings noch nicht das Richtige gefunden :\

Aber eines wollt ich auf jeden Fall an dieser Stelle loswerden und zwar dass es eine Cola mit unserem Namen gibt - die hat mir nämlich neulich mein Freund von der Arbeit mitgebracht. Ich hab ursprünglich überlegt dir ein Foto davon zu schicken, allerdings ist mein Handy noch in Reparatur und somit kein gescheites bzw. vorzeigbares Foto vorhanden.

Ich mach eigentlich alle der Punkte die oben aufgeführt sind total gern. Ich freue mich meinen Freunden und Bekannten mit einem Lächeln entgegen zu treten, nehme sie in den Arm, sag liebe Sachen und bin einfach da - das reicht den meisten schon zum Glücklich sein und wenn es meinen Freunden gut geht, geht es mir meist auch gut - also eine super WIN-WIN-Situation. Ansonsten fass ich im Alltag auch mal gern mit an wenn ich sehe das jemand Hilfe benötigt oder hab ein liebes Wort oder einen netten Blick für meine Mitmenschen übrig. :)

Daumen gedrückt und beste Grüße,
Maike / mnstrlnd

mnstrlnd hat gesagt…

ohwee...da hab ich ja tatsächlich noch was vergessen!

Ich liebe deinen Blog! <3 ;) :D :*

maike1933(at)yahoo.de

SHELIKES hat gesagt…

Huhu! :)

Also es ist zwar nichts Dolles, aber ich habe Dank des bevorstehenden Umzugs ziemlich viel Make Up aussortiert, da es nichts Besonderes war, wollte ich es auch nicht verkaufen oder so, also habe ich es einer Freundin geschenkt, die sich wahnsinnig darüber gefreut hat.
Bevor es im Müll landete, habe ich damit doch noch jemandem eine Freude bereitet. Das war quasi mein letztes Mal^^

So, jetzt drücke ich mir mal die Daumen XDD

Viele liebe Grüße!:))


Marie / mail@shelikes.de

Kommentar veröffentlichen

Durch das Absenden des Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutz-Erklärung.